Wofür gibt es Gruppen auf Chess.com

Daniellx
Daniellx
Sep 16, 2013, 10:05 AM |
1

Die Frage wurde mir gerade im Zusammenhang mit "Breitenschach" gestellt und ich habe sie etwas ausführlicher beantwortet.

Natürlich haben die Macher von Chess.com in erster Linie das Interesse die Bindung der Nutzer an die Seite zu erhöhen und dadurch ihre Einnahmen abzusichern. Aber das das ganze hier auch ein Geschäft ist, ist doch sowieso klar.

Wir, die Nutzer, können aber mit den Gruppen alle möglichen Ziele verfolgen. Es gibt reine Wettkampfgruppendie z. B. so eine Art Weltmeisterschaft (Team Germany, ...)  organisieren. Da ist man Mitglied, um sein Land in der jeweiligen Klasse zu unterstützen. Es gibt auch politische Gruppen hier (Team Macedonia), die ihre speziellen Interessen hier vertreten.

Ich habe Breitenschach damals gegründet, um ein Forum zur Verfügung zu stellen, wo man z. B. auch mal in deutscher Sprache quatschen kann. Das ist ja insbesondere für nicht Deutsche interessant. Ich finde es recht hilfreich, wenn man hier als Deutscher üblicherweise gezwungen ist, Englisch zu schreiben. Das übt. Und ich wollte z. B. den Amerikanern, die erstaunlich oft Deutschkenntnisse haben, auch umgekehrt diese Erfahrung bieten. Und diese Gruppe soll eben keine reine Wettkampfgruppe sein. Die Leistung der Mitglieder spielt hier eigentlich keine Rolle. Jeder kann hier seine Ideen einbringen. Deshalb suche ich auch öfter nach Admins, die dann auch technisch die Möglichkeit haben, irgendetwas zu starten.

Wenn du dich umguckst, findest du hier für jedes Interesse mindestens eine passende Gruppe. Im Bereich Musik und Kultur findet man hier viele interessante Gruppen. Bei vielen wird mehr gequatscht als gespielt. So eine Art Facebuch um das Thema Schach herum.
Ich finde die Gruppen sind eine echte Bereicherung der Seite.

Man darf sich (wie bei allen Dingen im Leben) natürlich nie zu sehr auf die Sache einlassen. Das kann auch eine Art Sucht werden.