x
Schach - Spielen & Lernen

Chess.com

KOSTENLOS - Im Google Spiel

KOSTENLOS - im Win Phone Store

ANZEIGEN
Ein Schach Test für Spieler mit 1400 und besser

Ein Schach Test für Spieler mit 1400 und besser

Hier sind 6 Schachaufgaben.

Die Aufgaben sind manchmal taktisch und manchmal positionell zu lösen. Ob die Antwort ein taktischer Schlag oder ein unauffälliger Zug, der einfach nur die Stellung verbessert, ist, müsst ihr selbst herausfinden.

In echten Partien sagt Euch ja auch niemand, ob ihr eine Taktik zur Verfügung habt, oder was sonst der beste Plan/Zug ist.

Oder, “Hey Herr X, da gibt es eine Taktik!” Nein, IHR müsst immer selbst die Stellung beurteilen und dann den besten Zug finden (und wenn Ihr nicht versteht was auf dem Brett passiert, wird der nächste Zug die Stellung wahrscheinlich nicht verbessern).

Genauso kann die Lösung mal leicht und mal schwierig sein. Dann auch das ist wie im wirklichen Schach. Zuerst müsst ihr die Geheimnisse, die jede Stellung verbirgt, lüften. Wie findet man aber jetzt diese Geheimnisse? In einigen Stellungen werdet ihr Muster entdecken, die Euch bekannt vorkommen. Wenn ihr nur wenige solcher Muster kennt, werdet ihr den Test wohl nicht bestehen, denn in Schach gibt es den Grundsatz: Keine Muster - Kein Erfolg (außer man spielt gegen wirklich schlechte Spieler - was zwar gut fürs eigene Ego ist, aber nicht hilfreich fürs eigene Schach).

Das Gute ist aber, dass ihr aus jeder Aufgabe, die ihr nicht Lösen könnt, immerhin etwas lernen werdet. Ihr könnt also nur gewinnen.

null
Die Aufgaben sind ziemlich schwierig und für Spieler mit einer ELO oder DZW von über 1400 geeignet. Gebt einfach euer Bestes und seit nicht frustriert, wenn Ihr die Lösung nicht findet, sondern versucht, aus den Aufgaben zu lernen.

Zuerst noch eine allgemeine Information: Viele Nutzer wissen nicht, dass sie auf Chess.com immer auf das Fragezeichen unten links klicken können, um diverse Hilfen zu erhalten. Ein weiterer Punkt, der immer wieder zu Verwirrungen führt, sind alternative Züge. Ja, natürlich gibt es Situationen, in denen es mehr als einen guten Zug gibt (oder auch mehrere Möglichkeiten um Matt zu setzen!). Und wenn so etwas vorkommt denken einige immer wieder, dass ich etwas übersehen habe. Das ist aber nicht der Fall. Das Problem ist, dass die Software nur EINEN besten Zug zulässt. Alternativzüge erwähne ich aber in der Regel in den Bemerkungen!

So, dann wünsche ich Euch viel Spaß und vergesst nicht, die Beschreibungen zu lesen!

Aufgabe 1

Was ist die beste Fortsetzung für Schwarz?

Aufgabe 2

Weiß muss einen Plan finden. In der Partie spielte Weiß 18.Df2, was jetzt kein schlechter Zug ist, aber eben kein Plan. Es hätte aber einen sehr starken Plan gegeben. Findet Ihr ihn?

Aufgabe 3

Weiß hat einen Superspringer auf c4, der die schwarzen b- und d-Bauern angreift. Der weiße Läufer kann durch Lh3 aktiviert werden und der Turm kann auf die f-Linie schwenken. Auf der anderen Seite steht der schwarze Springer auf b7 einfach nur schrecklich. Wie würdet ihr die Stellung bewerten und wie würdet ihr mit Schwarz weiterspielen?

Aufgabe 4

Weiß steht klar besser, aber eine Fortsetzung zu finden ist nicht leicht. Oder doch? (Die Lösung könnte genauso ein Damenopfer wie ein einfacher Bauernzug oder alles andere sein.)

Aufgabe 5

Weiß hat zwar zwei Mehrbauern aber der König ist verwundbar. Da die weiße Dame vom schwarzen Turm angegriffen wurde, zog Weiß seine Dame auf f3.

Weiß ist also wirklich in eine Falle gelaufen, oder?

Aufgabe 6

Bewerte die Stellung.

Jetzt Online