Wie man eine Partie gewinnt!

Wie man eine Partie gewinnt!

CHESScom
CHESScom
01.01.2017, 00:00 |
17 | Für Anfänger

Wie gewinnst Du eine Schachpartie?

Das Ziel einer Partie ist es, deinen Gegner Schachmatt zu setzen.

Ein König ist Schachmatt, wenn er von einer Figur angegriffen ist und keine Fluchtmöglichkeit mehr hat. An diesem Punkt ist das Spiel zu Ende. Aber ohne Vorbereitung kann man niemanden Schachmatt setzen.

Um eine Partie zu gewinnen, musst Du sechs Dinge beachten:

1. Gute Eröffnungszüge
Das Ziel der Eröffnung ist es, die Partie zu kontrollieren. Der wichtigste Teil des Schachbretts ist das Zentrum. Wenn Du das Zentrum kontrollierst, dann wirst Du auch die Partie kontrollieren. In nachstehenden Beispiel kontrollieren die beiden weißen Bauern das Zentrum, während die beiden schwarzen Bauern garnichts machen.

2. Verliere keine Figuren ohne Sinn

Der Abtausch von Figuren ist etwas sehr normales im Schach, solange Figuren des selben Wertes abgetauscht werden. Viele Spieler verlieren aber Partien, weil sie Figuren oder Bauern einfach einstellen. Du selbst solltest natürlich solche Geschenke immer annehmen (aber Vorsicht! Manchmal sind es auch Fallen!).

3. Bring deine Figuren in Stellung
Bevor Du den gegnerischen König angreifen können wirst, musst Du deine Figuren in eine Angriffsstellung bringen. Das heißt, dass Du soviele aktive Figuren wie nur irgendwie möglich haben solltest. Eine Figur ist desto aktiver, je mehr sie im Zentrum steht, und je mehr Zugoptionen sie hat.

Bauern kontrollieren Felder. Springer lieben das Zentrum. Läufer brauchen lange, möglichst freie Diagonalen. Türme stehen optimal auf der Grundreihe hinter dem Zentrum, möglichst auf offenen Linien. Deine Dame sollte so stehen, dass sie jederzeit ins Geschehen eingreifen kann.

4. Koordiniere einen Angriff auf den König
Normalerweise kannst Du den König nicht mit einer Figur alleine Schachmatt setzen. Meistens braucht es mehrere Figuren die "zusammenarbeiten". Sehr oft ist es eine Figur, die dem König das entscheidende Schach gibt, und eine weitere, die die erste Figur deckt, so dass der König diese nicht schlagen kann. Manchmal benötigst Du auch mehrere Figuren, die zuerst die Verteidigung des gegnerischen Königs zerstören, damit Du diesem dann den "Todesstoss" versetzen kannst.

5. Halte deinen eigenen König in Sicherheit

Manchmal sind Spieler so auf den König des Gegners konzentriert, dass sie dabei ihren eigenen König ganz vergessen. Vergiß deshalb nie, dass dein Gegner auch Schach spielt und auch gewinnen will. Überprüfe, nach jedem Zug deines Gegners, ob dieser nicht irgendetwas droht! Der beste Weg seinen König sicher zu halten ist es, diesen hinter seinen Bauern zu "verstecken". In nachstehenden Diagramm steht der weiße König sicher, während der schwarze König einfach angegriffen werden kann.

6. Sei Fair!

Egal ob Du gewinnst oder verlierst. Du solltest deinem Gegner immer gratulieren und ihm für die Partie danken. Verlieren gehört zu Schach genauso wie Gewinnen. Und auch die weltbesten Spieler verlieren immer wieder Partien.

Sei also freundlich und nett wenn die Partie vorbei ist, und denk darüber nach, was Du das nächste mal besser machen könntest.

Be a good sport.

Werde Mitglied bei Chess.com um weitere Tips, wie Du im Schach Erfolg haben kannst, zu erhalten. Die Anmeldung ist kostenlos und einfach!

Mehr von CHESScom
Was ist Patt? | Schachregeln

Was ist Patt? | Schachregeln

Was ist Zugzwang? | Schachregeln

Was ist Zugzwang? | Schachregeln