Foren

Datenbankprogramme wie Chessbase, SCID usw.

Sortierung:
SmokerFan

Hallo liebe Schachenthusiasten!

Ich würde sehr gerne einen Erfahrungsaustausch zu den diversen auf dem Markt befindlichen Programmen wie Chessbase, Scid usw. starten.

Diese Software ist zum Teil recht komplex und wenn man, wie ich, eigentlich nur sein Repertoire aufbauen und verwalten möchte, ist dies ziemlich zeitaufwändig.

Vielleicht findet sich der/die Eine oder Andere und es entwickelt sich eine lebhafte Diskussion? Würde mich freuen!

Cheers, Haro

Ready_for_challenges

Sehr gerne. Hab CB15, nutze das aber noch sehr sporadisch.

Pimock

einfach mal im "google shop" nach Schach Apps stöbern, sind tolle Sachen dabei!!

SmokerFan

Ich empfinde Chessbase als Moloch! Vielleicht ist auch mein armer Laptop etwas überlastet damit. Immer mal wieder friert alles ein, vor allem beim Suchen in der DB. Außerdem finde ich es nicht gut, dass man gezwungen wird die Repertoire-DB auf dem Server anzulegen. Das mit dem Ein- und Ausklappen von Varianten ist zwar ganz nett, aber es fühlt sich einfach nicht gut an. Vielleicht muss man da selbst was basteln ...

 

Pimock

Also um es kurz zu machen:

Ich möchte hier keine Werbung für irgendeine Schachsoftware machen! Auf manche Sachen kann man auch selbst kommen mit ein bisschen nachdenken...

z.B. Kostenlose Software eines "Schachanbieters" downloaden und dort das nutzen was man möchte! 

Tipp: google mal nach einem " Schachbasis Reader" :-)

SmokerFan

Hi @Pimock!

So richtig schlau werde ich aus Deinem Kommentar nicht. Es klingt für mich wie "Du bist zu blöd oder zu faul, das mal eben zu googeln und machst Werbung für Schachsoftware". Mir geht es um einen für alle Seiten fruchtbaren Erfahrungsaustausch. Das geht schlecht, wenn man den Namen der Software nicht nennt. Werbung ist das meiner Meinung nach nicht, wenn man z.B. von einer Software aus einem bestimmten Grund begeistert ist und darüber schreibt. Wie sonst soll man Erfahrungen austauschen? Mein Problem ist ja gerade, dass von den mir bekannten Programmen keines so wirklich das abdeckt, was ich gerne hätte.

Was Deinen Google-Vorschlag angeht, da kommt bei mir z.B. Chessbase Reader, das ist klar und, für mich neu, Chessabc base, was aber eine Datenbank und keine DBM-Software ist. Aber interessanter Link für kostenlose Partien. Danke für den Tipp! happy.png

Das Problem bei Readern ist, dass sie meist, wie der Name schon sagt, zwar zum Lesen von Partiedaten geeignet sind, jedoch nicht zum Verändern oder Neuanlegen derselben.

 

Pimock

OK!

Wie du was "interpretierst" ist dir überlassen :-)

Ein Forum auf zu machen ist sicher eine tolle Sache! 

Natürlich kann man anderer Meinung sein allerdings gibt es für gewisse Foren auch Sinnvolle "Orte", bitte nicht falsch verstehen ich möchte SICHER niemanden für dumm oder faul halten(!!),

allerdings möchte ich mal folgende Frage in den Raum stellen:

Macht es Sinn bei Mercedes Benz über die Achsaufhängung von BMW ein Forum auf zu machen?

sorry ein besseres Beispiel fällt mir nicht ein :-)

Bei chess.com ist das "digital Brett" aus den von mir genannten Grund ein Problem... 

SmokerFan

Hi @Pimock!

Du scheinst mir ein Freund der kryptischen Ausdrucksweise zu sein. wink.png

Sag doch bitte einfach klar und deutlich was Du meinst und verpacke es nicht in Fragen, denn sonst führt das, meinem Unverständnis geschuldet, wieder zu neuen Fragen. Was meinst Du z.B. mit "sinnvolle Orte"? Kennst Du ein lebendes(!) Forum, in dem diese Dinge diskutiert werden? Dann her mit dem Tipp!

Cheers, Haro

Pimock

Alles gut! Ich werde oft "falsch verstanden" was sicherlich an mir liegt! 

Wollte halt nur helfen :-)

SmokerFan

Deshalb frage ich ja nach. Ich bin ehrlich an Deiner Meinung und dem, was Du zum Thema beitragen kannst interessiert! Der Aspekt, dass das Cheaten via Browser ein größeres Problem darstellt als via App, war mir z.B. neu. Die Chessabc Base kannte ich vorher auch nicht. Du hast mir und allen die hier noch reinschauen also durchaus schon wertvolle Erkenntnisse geliefert! happy.pngthumbup.png