Abdusattorov (13) ist der zweitjüngste Großmeister aller Zeiten

Abdusattorov (13) ist der zweitjüngste Großmeister aller Zeiten

Nachdem er sich am Sonntag seine dritte Großmeisternorm gesichert hat steht fest, dass Nodirbek Abdusattorov aus Usbekistan der zweitjüngste Großmeister der Geschichte wird. Nur Sergey Karjakin war noch jünger, als er den Großmeistertitel erhielt.

Abdusattorov erzielte beim Chigorin Memorial Turnier in St Petersburg 6.5 von 9 möglichen Punkten und besiegte dabei die Großmeister S.P. Sethuraman und Evgeny Levin. Gegen die Großmeister Artyom Timofeev und Evgeny Alekseev spielte er Remis.

Hier ist sein Sieg mit den schwarzen Figuren gegen Sethuraman:

Abdusattorov's 6.5 Punkte hievten seine ELO über 2500 und reichten für seine dritte Norm. Um diese zu erfüllen, musste er eine Leistung von mindestens 2600 erbringen und seine erbrachte Leistung lag bei 2629.(Seine für die ELO Auswertung erbrachte Leistung lag sogar bei 2644 denn sein Erstrundengegner hatte eine ELO von 2058, welche jedoch mit 2200 gewertet wird.)

Die FIDE Regularien erfordern auch, dass "[a] die Leistung gegen mindestens 2 Gegner, die aus anderen Ländern stammen als der Bewerber, erbracht werden muss" und dass "[b] maximal 3 von 5 Gegnern aus dem Land des Bewerbers stammen dürfen und maximal 2 von 3 Gegnern aus dem selben Land."

Die letzte Regel wurde eigentlich nicht erfüllt, denn 8 von Abdusattorov's Gegnern kamen aus Russland (und einer aus Indien). Im FIDE Handbuch befindet sich aber eine Ausnahmeregel:

1.43e Turniere, die im Schweizer System gespielt werden und in denen in jeder Runde mindestens 20 Spieler mit einer FIDE ELO Teilnehmen die nicht aus dem Land des Bewerbers und aus mindestens 3 verschiedenen Ländern stammen und von denen mindestens 10 den Titel GM, IM, WGM oder WIM tragen (...).

null

Nodirbek Abdusattorov beim Sharjah Masters im März 2017. | Foto: Maria Emelianova/Chess.com.

Abdusattorov, der am 18. September 2004 geboren wurde, erfüllte alle Normen für den Großmeistertitel am 29. Oktober 2017. Er war an diesem Tag 13 Jahre, 1 Monat und 11 Tage alt und somit jünger als Parimarjan Negi, der im Alter von 13 Jahren, 4 Monaten und 22 Tagen Großmeister wurde und Magnus Carlsen, der sich seinen Titel mit 13 Jahren, 4 Monaten und 27 Tagen, sicherte.

Den Rekord hält aber weiterhin Sergey Karjakin, der genau 12 Jahre und 7 Monate alt war, als er Großmeister wurde. Abdusattorov verdrängte damit natürlich auch Awonder Liang von der Position des jüngsten Großmeisters.

Die jüngsten Großmeister der Geschichte

Platz Verband Spieler Land Alter
1. Sergey Karjakin Russland 12 Jahre, 7 Monate, 0 Tage
2. Nodirbek Abdusattorov Usbekistan 13 Jahre, 1 Monat, 11 Tage
3. Parimarjan Negi Indien 13 Jahre, 4 Monate, 22 Tage
4. Magnus Carlsen Norwegen 13 Jahre, 4 Monate, 27 Tage
5. Wei Yi China 13 Jahre, 8 Monate, 23 Tage
6. Bu Xiangzhi China 13 Jahre, 10 Monate, 13 Tage
7. Samuel Sevian USA 13 Jahre, 10 Monate, 27 Tage
8. Richard Rapport Ungarn 13 Jahre, 11 Monate, 6 Tage
9. Teimour Radjabov Aserbaidschan 14 Jahre, 0 Monate, 14 Tage
10. Ruslan Ponomariov Ukraine 14 Jahre, 0 Monate, 17 Tage
11. Awonder Liang USA 14 Jahre, 1 Monat, 20 Tage
12. Wesley So USA 14 Jahre, 1 Monat, 28 Tage
13. Etienne Bacrot Frankreich 14 Jahre, 2 Monate, 0 Tage
14. Illya Nyzhnyk Ukraine 14 Jahre, 3 Monate, 2 Tage
15. Maxime Vachier-Lagrave Frankreich 14 Jahre, 4 Monate, 0 Tage
16. Peter Leko Ungarn 14 Jahre, 4 Monate, 22 Tage
17. Jorge Cori Peru 14 Jahre, 5 Monate, 15 Tage
18. Hou Yifan China 14 Jahre, 6 Monate, 16 Tage
19. Jeffery Xiong USA 14 Jahre, 6 Monate, 25 Tage
20. Anish Giri Niederlande 14 Jahre, 7 Monate, 2 Tage
21. Yuriy Kuzubov Ukraine 14 Jahre, 7 Monate, 12 Tage
22. Bogdan Daniel Deac Rumänien 14 Jahre, 7 Monate, 27 Tage
23. Dariusz Swiercz Polen 14 Jahre, 7 Monate, 29 Tage
24. Aryan Chopra Indien 14 Jahre, 9 Monate, 3 Tage
25. Nguyen Ngoc Truong Son Vietnam 14 Jahre, 10 Monate, 0 Tage
26. Daniil Dubov Russland 14 Jahre, 11 Monate, 14 Tage
27. Ray Robson USA 14 Jahre, 11 Monate, 16 Tage
28. Fabiano Caruana USA 14 Jahre, 11 Monate, 20 Tage
29. Yu Yangyi China 14 Jahre, 11 Monate, 23 Tage

Aktuell gibt es einen Spieler der Karjakin's Rekord brechen könnte: Praggnanandhaa R. Der Inder ist, stand heute, 12 Jahre, 2 Monate und 23 Tage alt und hat somit noch etwas mehr als 4 Monate Zeit, um sich 3 Großmeisternormen zu erspielen. Praggnanandhaa spielte ebenfalls beim Chigorin Memorial, erbrachte dort aber eine enttäuschende Leistung von 2314.

null

Eine Großaufnahme des usbekischen Wunderkinds, ebenfalls beim Sharjah Masters im März 2017 aufgenommen. | Foto: Maria Emelianova/Chess.com.

Abdusattorov machte zum ersten Mal Schlagzeilen, als er mit 9 Jahren bei den Taschkent Open 2014 zwei Großmeister besiegen konnte. Seine erste Großmeisternorm erfüllte er beim Chigorin Memorial 2016 und seine zweite im August dieses Jahres in Abu Dhabi.

Er ist das mit Abstand größte usbekische Talent seit Rustam Kasimdzhanov, der die FIDE KO-Weltmeisterschaft 2014 in Tripolis gewinnen konnte und arbeitet schon seit mehreren Jahren mit den Sekundanten von Viswanathan Anand. Kasimdzhanov, der momentan mit Fabiano Caruana arbeite, sagte zu Chess.com:

"Ich kenne ihn jetzt nicht besonders gut, aber ich bin natürlich wie alle anderen auch, beeindruckt. Sein Spielstil sieht ziemlich erwachsen aus und momentan kann man nicht einschätzen, wo seine Grenzen sind. Ich habe einmal eine Trainigs-Session mit ihm und anderen Kindern in Taschkent gehabt und obwohl es offensichtlich war, dass er wirklich talentiert ist, konnten die anderen Kinder dort mit ihm Schritt halten. Ich glaube, in Usbekistan könnte gerade eine goldene Generation an Schachspielern heranwachsen.

Persönlich kenne ich ihn eigentlich überhaupt nicht, aber ich hatte den Eindruck, dass er ein nettes Kind ist 😀"

 

Der usbekische Trainer von Abdusattorov, Dmitry Kayumov sagte im Februar in einem Interview: "In meiner 40-jährigen Trainerkarriere habe ich viele Internationale Meister aus vielen Ländern hervorgebracht, aber ich habe noch nie ein Talent wie Nodirbek gesehen. Der Junge ist sportlich, ehrgeizig, er hat ein brillantes Gedächtnis und kann sich Stellungen einprägen wie kein Zweiter. Am wichtigsten ist aber eine wirklich seltene Qualität: Er hat vor nichts und niemandem Angst!"

Mehr von PeterDoggers
Weil er einen Betrugsfall gemeldet hat: GM Solozhenkin wurde gesperrt!

Weil er einen Betrugsfall gemeldet hat: GM Solozhenkin wurde gesperrt!

Caruana gewinnt die Grenke Chess Classics

Caruana gewinnt die Grenke Chess Classics