Mamedyarov gewinnt Shamkir zum zweiten Mal in Folge

Mamedyarov gewinnt Shamkir zum zweiten Mal in Folge

Trotz dem gestrigen Ausrutscher konnte Shakhriyar Mamedyarov seinen Titel von 2017 beim Vugar Gashimov Memorial durch seinen heutiges Remis gegen Veselin Topalov erfolgreich verteidigen. Wesley So, der mit dem ascherbaitschanischen Großmeister noch gleichziehen hätte können, spielte ebenfalls nur Remis. Letztes Jahr musste Memdyarov noch gegen Fabio Caruana in die PlayOffs aber dieses Jahr gewann er den Titel bereits nach den regulären 9 Runden mit 0.5 Punkten Vorsprung auf seinen ärgsten Verfolger.

Mamedyarov auf seinem Weg zum Titelgewinn. | Foto Shamkir Chess.

vor der heutigen Runde lag Topalov nur einen halben Punkt hinter Mamedyarov zurück, aber mit den schwarzen Figuren ist es einfach sehr schwer zu gewinnen wenn man kein extrem hohes Risiko eingeht. Die beiden Spieler spielten eine solide Partie und remisierten ohne große Höhepunkte:

null
Die Frage aller Fragen: Wie kann man mit Schwarz gewinnen? | Foto: Shamkir Chess.

Wesley So hatte auch noch Chancen auf den ersten Platz, aber er hätte dazu Pentala Harikrishna mit den schwarzen Figuren besiegen müssen. In der Katalanischen Eröffnung konnte sich So keinen Angriff erspielen und die Partie endete ebenfalls mit einem Remis:


null
Nach seiner Auftaktniederlage spielte Wesley So ein solides Turnier und wurde Zweiter. | Foto Shamkir Chess.

Vladimir Kramnik überspielte Pavel Eljanov in einer weiteren Katalanischen Partie, die mit einer interessanten Königsjagd und einem Sieg für Kramnik endete. Das dies der einzige Sieg der letzten Runde war, haben wir diese Partie genauer analysiert!!

null



nullKramnik schloß dieses Turnier nach einigen Hochs und Tiefs mit einem Sieg ab.| Foto Shamkir Chess.

Die restlichen beiden Partien verliefen interessant aber endeten friedlich. Zuerst demonstrierte Radoslaw Wojtaszek einige tolle strategische Konzepte um gegen Michael Adams zu bestehen:

Sergey Karjakin wählte gegen Teimour Radjabov die ultrasolide Semi-Tarrasch Verteidiung, der aber trotzdem einen Weg fand, um den Vize-Weltmeister unter Druck zu setzen:

2017 Vugar Gashimov Memorial | Abschlußtabelle

# Land Name ELO Lstg 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Punkte SB
1 Mamedyarov,Shakhriyar 2772 2842 1 ½ 1 0 ½ ½ ½ ½ 1 5.5/9
2 So,Wesley 2822 2798 0 ½ 1 ½ ½ 1 ½ ½ ½ 5.0/9 22
3 Topalov,Veselin 2741 2806 ½ ½ ½ 1 ½ 0 ½ ½ 1 5.0/9 21.75
4 Kramnik,Vladimir 2811 2799 0 0 ½ ½ 1 ½ ½ 1 1 5.0/9 20.5
5 Wojtaszek,Radoslaw 2745 2767 1 ½ 0 ½ ½ ½ ½ ½ ½ 4.5/9 20.5
6 Adams,Michael 2761 2765 ½ ½ ½ 0 ½ 1 ½ ½ ½ 4.5/9 20
7 Karjakin,Sergey 2783 2764 ½ 0 1 ½ ½ 0 ½ ½ 1 4.5/9 19.75
8 Radjabov,Teimour 2710 2732 ½ ½ ½ ½ ½ ½ ½ ½ 0 4.0/9
9 Harikrishna,P 2755 2688 ½ ½ ½ 0 ½ ½ ½ ½ 0 3.5/9 16.5
10 Eljanov,Pavel 2751 2689 0 ½ 0 0 ½ ½ 0 1 1 3.5/9 14.5

 

null

Turnier PGN herunterladen

Games from TWIC.


Ähnliche Artikel:

Mehr von IM hellokostya
Ein brillianter Wojtaszek pretscht in Shamkir nach vorne

Ein brillianter Wojtaszek pretscht in Shamkir nach vorne