Meine ersten Schach Eröffnung

EgidiusK
EgidiusK
10.07.2017, 10:14 |
0

Um ganz ehrlich zu sein: Ich habe einfach drauf losgespielt. Die ersten 20-30 Partien waren alle ohne fundiertes taktisches Verständnis oder tiefer gehendes Wissen. Ich habe einfach versucht aus meinen Fehlern zu lernen. Leider habe ich dann auch direkt die Lust verloren. Nach den ersten 30 Partien war meine Schacheuphorie dann wieder vorbei und ich habe mich meiner großen Liebe Backgammon zugewandt. 

 

Das ist jetzt genau 2,5 Jahre her. Backgammon spiele ich immer noch, doch zum letzten Weihnachtsfest hat mir dann meine Tante mal wieder eine wenig Lektüre geschenkt, unter anderem auch das Buch Das Königsgambit: Für den erfindungsreichen Angriffsspieler. Auch beim Backgammon spiele ich sehr aggressiv, so dass ich natürlich neugierig auf eine Erweiterung meiner nur sehr rudimentären taktischen Kenntnisse war. Und siehe dar, sofort kamen mir einige meiner Züge logisch vor, wenn gleich ich Sie nicht richtig zu ende gespielt hatte. Aber mein Spiel hat sich nach der ersten Lektüre deutlich verbessert. Vorher waren die meisten Partien eher wie ein Lotto Jackpot, jetzt war mir endlich klar wie ich mein Brett aufbauen musste um im MidGame nicht jedes Mal die Partie aus der Hand zu geben.

 

Gibt es eine Liste mit Lektüre und ordentlicher Reihenfolge um das Spiel schnell taktisch zu verbessern? Ich würde mich sehr freuen!!