News
Abhimanyu Mishra ist der jüngste Großmeister der Schachgeschichte
Abhimanyu Mishra brach den Rekord von Sergey Karjakin. Foto: Swati Hemant Mishra.

Abhimanyu Mishra ist der jüngste Großmeister der Schachgeschichte

PeterDoggers
| 2 | Berichterstattung von einem Schach-Event

Abhimanyu Mishra wurde heute der jüngste Schachgroßmeister der Geschichte. Der 12-jährige Spieler aus New Jersey erzielte in Budapest seine dritte GM-Norm, nachdem er die erforderlichen 2500 Elopunkte bereits vorher erreicht hatte.

Mishra, der von seinen Freunden Abhi genannt wird, brach damit den 19 Jahre alten Rekord von GM Sergey Karjakin. Der WM-Herausforderer von 2016 sicherte sich den Großmeistertitel am 12. August 2002 im Alter von 12 Jahren und sieben Monaten. Mishra, geboren am 5. Februar 2009, benötigte 12 Jahre, vier Monate und 25 Tage, um den höchsten Schachtitel zu erlangen.

Sergey Karjakin Youngest grandmaster
19 Jahre lang war Sergey Karjakin der jüngste Großmeister der Geschichte. Foto: Maria Emelianova/Chess.com.

Karjakin sagte zu Chess.com:

Irgendwie bin ich ziemlich bewegt, weil mein Rekord ja schon fast 20 Jahre her ist und das wirklich zu lange war! Es musste gebrochen werden. Ich war mir sicher, dass es früher oder später passieren wird. Ich war mir absolut sicher, dass es einer der Inder schon viel früher schaffen würde. Irgendwie hatte ich großes Glück, dass es nicht passiert ist.

Ja, ich bin ein bisschen traurig, dass ich den Rekord verloren habe, da möchte ich nicht lügen, aber gleichzeitig kann ich ihm nur gratulieren und ich habe kein Problem damit. Ich hoffe, dass er einmal einer der besten Schachspieler wird und es nur ein schöner Startschuss für eine große Karriere ist. Ich wünsche ihm alles Gute.

Ich hoffe, dass er einmal einer der besten Schachspieler wird und es nur ein schöner Startschuss für eine große Karriere ist. Ich wünsche ihm alles Gute.
—Sergey Karjakin

Mishra verbrachte mehrere Monate in Budapest, Ungarn, spielte aufeinanderfolgende Turniere und jagte den Titel und den Rekord. Dort erzielte er beim Vezerkepzo-Turnier im April und beim First Saturday-Turnier im Mai 2021 seine ersten beiden GM-Normen. Beides waren Vollrundenturniere für 10 Spieler, die speziell für Normen organisiert wurden. 

Bei seinen nächsten drei Turnieren in der ungarischen Hauptstadt, die im Grunde alle zwei Wochen begannen, konnte er nicht sofort nachlegen: Das waren die Vezerkepzo-Turniere im Mai und Juni und das First Saturday im Juni, die alle im selben Turniersaal ausgetragen wurden.

Bei seinem letzten Versuch in diesem Monat war er jedoch erfolgreich. Da mehrere Schachspieler für diese lange Zeit in Budapest blieben, riefen die Organisatoren ein letztes Turnier ins Leben und nannten es Vezerkepzo GM Mix. Da Mishra im nächsten Monat beim FIDE Weltcup in Sochi mitspielt, wusste er, dass dies seine letzte Chance auf den Titel war, bevor er Ungarn verließ.

Mishra training chess youngest grandmaster Kasparov
Mishra war Teil einer Gruppe, die im Sommer 2019 vom 13. Schachweltmeister Garry Kasparov trainiert wurde. Von links nach rechts: Andrew Hong, Rochelle Wu, Michael Khodarkovsky, Garry Kasparov, Brandon Jacobson, Abhi Mishra, Christopher Yoo. Foto: Adithya Chandra/Saint Louis Chess Club.

Nachdem Mishra mit 5 aus 6 gestartet war, war auf schon auf dem besten Weg zu seiner dritten GM-Norm, aber dann verlor er in Runde sieben gegen den slowakischen Großmeister Milan Pacher. Dann schlug er aber sofort mit einem Sieg über den ungarischen FIDE-Meister Bence Leszko zurück.

Heute hat Mishra die bisher wichtigste Partie seiner noch jungen Karriere gewonnen. Er besiegte den 15-jährigen indischen Großmeister Leon Luke Mendonca mit Schwarz und sicherte sich damit eine Leistung von 2600, was gleichbedeutend mit einer GM-Norm ist:

Vezerkepzo GM Mix 2021 | Tabelle nach 9 von 10 Runden

Platz Gesetzt Land Name Elo Punkte TB1 TB2 TB3 TB4 Elo+/-
1 3 IM Mishra Abhimanyu 2485 7,0 35,5 36,5 2619 34,00 14,8
2 10 Souhardo Basak 2382 6,5 35,5 35,0 2602 32,50 53,0
3 2 GM Nagy Gabor 2529 5,5 35,5 27,0 2498 28,25 -3,5
4 6 GM Pacher Milan 2406 5,5 35,0 28,0 2494 25,50 11,0
5 5 CM Shahil Dey 2434 5,5 33,5 27,5 2470 23,75 4,7
6 1 GM Mendonca Leon Luke 2549 5,0 35,0 24,0 2420 21,25 -13,6
7 12 FM Juhasz Agoston 2362 5,0 31,5 23,0 2376 18,50 3,8
8 11 GM Czebe Attila 2379 4,5 32,5 22,5 2400 20,75 2,6
9 14 FM Leszko Bence 2311 4,5 31,0 21,5 2370 17,25 13,8
10 7 FM Murphy Conor E 2394 4,5 29,0 21,0 2295 15,00 -11,0
11 8 GM Ilincic Zlatko 2383 4,5 28,5 21,0 2297 16,50 -9,8
12 13 FM Manish Anto Cristiano F 2349 4,0 32,0 20,5 2300 17,75 -10,2
13 9 FM Egresi Mate 2383 4,0 31,5 23,0 2315 13,50 -15,4
14 16 WFM Gaal Zsoka 2233 3,5 31,0 22,0 2279 14,00 18,4
15 4 GM Varga Zoltan 2436 3,5 27,0 20,0 2229 13,00 -23,8
16 17 CM Royal Shreyas 2121 3,5 27,0 13,5 2232 10,50 45,2
17 18 Reviczki Roland 2104 2,5 29,0 12,5 2191 7,50 25,2
18 15 FM Lyell Mark 2233 2,0 28,0 6,5 2088 7,50 -32,2

Das erste Mal tauchte Mishras Name in den Medien auf, als er 2016 die u8-Sektion des nationalen ChessKid Online Meisterschaft (CONIC) gewann.  Im November 2019, berichtete Chess.com, dass Mishra im Alter von 10 Jahren, neun Monaten und drei Tagen der jüngste Internationale Meister der Geschichte geworden war. Das war natürlich auch ein bemerkenswerter Rekord, aber der heutige ist noch viel bedeutender.

Mishras Trainer, GM Arun Prasad, sagte zu Chess.com: "Ich gratuliere Abhi zu dieser großartigen Leistung. Er hat diesen Erfolg voll und ganz verdient, da ich all seine harte Arbeit aus erster Hand gesehen habe. Aber auch sein Vater verdient Applaus für all die Opfer, die er für Abhi gebracht hat und die diesen Meilenstein ermöglicht haben. Für mich persönlich ist das natürlich auch ein großer Moment, zu sehen, wie mein Schüler ein Großmeister wird!"

Ich gratuliere Abhi zu dieser großartigen Leistung.
— GM Arun Prasad, Mishras Trainer

Ein weiteres Wunderkind hat den Rekord von Karjakin hingegen knapp verpasst: GM Gukesh D. erspielte sich seinen Titel im Alter von 12 Jahren, sieben Monaten und 17 Tagen. Also genau 17 Tage später als Karjakin. Bis jetzt konnten sich erst fünf Spieler ihren GM-Titel vor ihrem 13. Geburtstag sichern.

Hier seht Ihr eine Übersicht der 10 jüngsten Großmeister aller Zeiten und in diesem Artikel könnte Ihr noch mehr über die größten Schachwunderkinder erfahren. 

Die jüngsten Großmeister aller Zeiten

Nr. Föd Name Land Alter
1 Abhimanyu Mishra USA 12 Jahre, 4 Monate, 25 Tage
2 Sergey Karjakin Ukraine* 12 Jahre, 7 Monate, 0 Tage
3 Gukesh Dommaraju India 12 Jahre, 7 Monate, 17 Tage
4 Javokhir Sindarov Uzbekistan 12 Jahre, 10 Monate, 5 Tage
5 Praggnanandhaa Rameshbabu India 12 Jahre, 10 Monate, 13 Tage
6 Nodirbek Abdusattorov Uzbekistan 13 Jahre, 1 Monat, 11 Tage
7 Parimarjan Negi India 13 Jahre, 4 Monate, 22 Tage
8 Magnus Carlsen Norway 13 Jahre, 4 Monate, 27 Tage
9 Wei Yi China 13 Jahre, 8 Monate, 23 Tage
10 Raunak Sadhwani India 13 Jahre, 9 Monate, 28 Tage

*Als Karjakin seinen GM-Titel erhielt, spielte er noch für die Ukraine. 

Mishra ist definitiv eines der größten Talente seiner Generation. Karjakin wurde schließlich ein Anwärter auf den Weltmeistertitel. Ob Mishra es schafft, eines Tages Weltmeister zu werden, wird sich in den nächsten Jahren zeigen.

Eines hat sich diese Woche aber einmal mehr bestätigt: Schach ist ein Spiel für alle Altersgruppen. Erst gestern berichtete Chess.com, dass ein 88-jähriger Spieler aus Venezuela seinen FM-Titel bekommen hat.


Zum weitersurfen:

Mehr von PeterDoggers
Wird Alexandra Kosteniuk ab 2024 für die Schweiz spielen?

Wird Alexandra Kosteniuk ab 2024 für die Schweiz spielen?

Elisabeth Pähtz ist Großmeister!

Elisabeth Pähtz ist Großmeister!