Anna Ushenina gewinnt den ersten Grand Prix der Damen Speed Chess Championship

Anna Ushenina gewinnt den ersten Grand Prix der Damen Speed Chess Championship

PeterDoggers
PeterDoggers
|
0 | Chess.com Nachrichten

Anna Ushenina hat am Sonntag das Finale des ersten FIDE Chess.com Damen Speed Chess Championship Grand Prix mit 7:4 gegen Valentina Gunina gewonnen. 

Das Spiel um Platz 3 gewann Alexandra Kosteniuk gegen Vaishali Rameshbabu ebenfalls mit 7:4. 

Das Grand Prix Turnier war das erste von 4 Turnieren, die vom 24. Juli bis zum 19. Juli stattfinden.

Übertragung
Alle Partien der 4 Grand Prix Turniere werden auf dem Live Server von Chess.com gespielt. Die Partien könnt ihr hier verfolgen. Alle Turniere werden mit Kommentatoren von IM Steve Berger auf Chess.com/TV übertragen.


Die (englischsprachige) Übertragung des Finales.

Da der erste Grand Prix nun beendet ist, wurden auch die ersten Punkte vergeben. Ushenina gewann also nicht nur $3.000, sondern auch 12 Punkte für die Grand Prix Gesamtwertung. Ihr folgen Gunina mit 8 Punkten (und $2.000), Kosteniuk mit sechs ($1.000) und Vaishali mit fünf ($700).

Alle Spielerinnen, die das Viertelfinale erreicht haben, wurden mit $500 und zwei Grand Prix Punkten belohnt. Die restlichen acht bekamen 0 Punkt aber immerhin $200 Preisgeld.

 



Ushenina, die 2012 die Damen-Weltmeisterschaft im klassischen Schach gewonnen hatte, kann man mittlerweile durchaus als Blitzschach-Spezialistin bezeichnen. Ihre Fähigkeiten zeigte sie bereits letzte Woche beim Titled Tuesday Turnier, bei dem sie den Preis für die beste Dame gewann.

Die Zeit erlaubte es den Spielerinnen, nur drei 5+1 Partien zu spielen. Nach 2 Remis mit Weiß und diesem Sieg mit den schwarzen Figuren ging Ushenina mit 2:1 in Führung:

In der 3+1 Phase konnte Ushenina ihre Führung sofort auf 3 Punkte ausbauen und das Finale schien gelaufen zu sein. Dann aber gewann Gunina die nächsten beiden Partien und konnte den Rückstand wieder auf einen Punkt verkürzen.

Im Bullet konnte die Russin aber nicht ausgleichen. Ushenina übernahm sofort wieder die Kontrolle und gewann 3 Partien in Serie. Guninas Sieg in der letzten Partie war dann nur noch Ergebniskosmetik.

Ein wichtiger und tragischer Moment für Gunina ereignete sich in der 10. Partie. Mit 3:6 im Rückstand liegen, unterlief ihr ein Maus-Slip und so endete ihr Dame auf einem falschen Feld, anstatt direkt Schachmatt zu geben.

"Das ist ein sehr interessantes Turnier und es ist auch sehr schwierig, weil es extrem stark besetzt ist. Mir hat es aber riesigen Spaß gemacht," sagte Ushenina nach dem Finale.

Gunina-Ushenina | Alle Partien

Mit dem exakt gleichem Ergebnis sicherte sich Kosteniuk den letzten Platz auf dem Podium. Leider wurde dieses Match aber durch 2 riesige Fehler von Vaishali entschieden:
In Partie Nummer 6 stellte sie eine ganze Dame ein...

...und in Partie Nummer 10 fiel ihre Königin nach einem Maus-Slip:

Kosteniuk-Vaishali | Alle Partien

Im Halbfinale hatte Ushenina mit 5.5 : 4.5 gegen WGM Vaishali Rameshbabu gewonnen, während Gunina ihre Landsfrau Alexandra Kosteniuk mit 9:3 besiegen konnte. Alle weiteren Ergebnisse des ersten Grand Prix findet Ihr hier.

Der zweite Grand Prix beginnt am Mittwoch, den 1. Juli. Hier seht ihr, welche Spielerin an welchem Turnier teilnimmt.

FIDE Chess.com Damen Speed Chess Championship Grand Prix | Tabelle nach dem 1. Turnier

# Land Name Elo GP 1 GP 2 GP 3 GP 4 Gesamt
1 Anna Ushenina 2387 12 X 12
2 Valentina Gunina 2476 8 X 8
3 Alexandra Kosteniuk 2521 6 X 6
4 Vaishali R 2313 5 X 5
5 Kateryna Lagno 2608 2 X 2
6 Ju Wenjun 2536 2 X 2
7 Le Thao Nguyen Pham 2325 2 X 2
8 Munkhzul Turmunkh 2235 2 X 2
9 Hou Yifan 2601 X 0
10 Anna Muzychuk 2505 0 X 0
11 Humpy Koneru 2483 0 X 0
12 S Khadamalsharieh 2431 X 0
13 Harika Dronavalli 2422 X 0
14 Zhansaya Abdumalik 2409 0 X 0
15 Deysi Cori 2391 X 0
16 Tatev Abrahamyan 2352 0 X 0
17 Irina Krush 2342 X 0
18 Olga Girya 2297 X 0
19 Gunay Mammadzada 2242 0 X 0
20 Bibisara Assaubayeva 2232 0 X 0
21 Ning Kaiyu 2013 0 X 0
Wilcard Antoaneta Stefanova 2485 X X X

Jedes Turnier ist ein KO-Turnier für 16 Spielerinnen und dauert 5 Tage (incl. eines Ruhetages nach dem Halbfinale). Die restlichen 3 Turniere finden vom 1.-5. Juli, 8.-12. Juli und 15.-19. Juli statt. Die Aktion beginnt immer um 14.30 Uhr

Das komplette Turnier wird auf Chess.com/TV übertragen. Weitere Informationen über die FIDE Chess.com Damen Speed Chess Championship findet Ihr hier.

Mehr von PeterDoggers
Die Schach-WM wird auf 2021 verschoben

Die Schach-WM wird auf 2021 verschoben

Carlsen gewinnt das Clutch Chess International

Carlsen gewinnt das Clutch Chess International