Ausschreibung für das Leon Chess Festival 2020‎

Ausschreibung für das Leon Chess Festival 2020‎‎

chesscomES
chesscomES
|
26 | Andere

Das traditionelle Leon Chess Festival wird dieses Jahr vom 10. bis 18. Juli online auf Chess.com gespielt. Es werden vier verschiedene Events stattfinden: Ein Masters mit vier sehr starken Großmeistern, ein Offenes Blitz-Turnier, bei dem sich die acht Bestplatzierten für ein Ko-Finale qualifizieren, ein Simultanschach an 25 Brettern mit dem in Kuba geborenen Großmeister Leinier Dominguez und ein geschlossenes Turnier mit vier der vielversprechendsten Talenten der Schachwelt.

Die internationalen Schiedsrichter Javier Pérez Llera und Fernando Montes werden die Veranstaltung leiten.

Comentaristas León

Alle 4 Events werden auf Twitch, YouTube und Chess.com/tv übertragen und alle Partien könnt Ihr in Echtzeit auf Chess.com/live verfolgen. 

Das Masters "Ciudad de León"

Das Masters-Turnier findet vom 10. bis 12. Juli statt. Wie schon so viele Jahre vorher, werden auch 2020 einige der attraktivsten Namen der Schachwelt bei diesem Turnier gegeneinander antreten. In dieser 33. Ausgabe kämpfen einer der besten Spieler der Welt, eine Schachlegende, ein aufstrebender Star und ein sehr starker lokaler Großmeister um den prestigeträchtigen Titel.

Der spanische Großmeister Jaime Santos wird versuchen, den Siegerpokal in Leon zu behalten. | Foto: Maria Emelianova/chess.com

Hier nun die Namen der Großmeister:

  • GM Leinier Domínguez (USA) Elo 2758.
  • GM Parham Maghsoodloo (Iran) Elo 2676.
  • GM Alexei Shirov (Spanien) Elo 2647.
  • GM Jaime Santos (Spanien) Elo 2575.

Das Turnierformat besteht aus zwei Halbfinals, die am 10. und 11. Juli gespielt werden und über den Einzug ins große Finale am 12. Juli entscheiden. Die Spieler mit dem höchsten Rating darf sich seinen Halbfinalgegner aussuchen. Die Farben werden im Rahmen der Eröffnungsfeier am 9. Juli ausgelost.

Die Bedenkzeit beträgt 20 Minuten plus 10 Sekunden. Jedes Duell besteht aus 4 Partien. Im Falle eines Unentschieden werden 2 Partien mit 5+3 gespielt. Sollte ein Duell dann immer noch Unentschieden stehen, entscheidet eine Armageddon-Partie mit 6/5.

Shirov
Eine wahre Schachlegende: GM Alexei Shirov. | Foto: Maria Emelianova/chess.com

Simultan mit GM Leinier Domínguez

Am 13. Juli stellt sich GM Leinier Domínguez nicht weniger als 25 Gegnern gleichzeitig. Einige seiner Gegner sind Prominente Künstler und Sportler.

Chess.com spendiert allen Teilnehmern eine Diamant-Mitgliedschaft und die beste Partie wird mit einem gigantischen Schachbrett belohnt.

Leinier Dominguez
Leinier Domínguez wird gegen 25 Gegner gleichzeitig spielen. | Foto: Peter Doggers/chess.com

Blitzturnier "Ciudad de León"

Am 14. Juli findet dann das offene Blitzturnier auf Chess.com/live statt. Ihr könnt Euch eine Stunde vor Turnierbeginn dafür anmelden. Es wird eine große Beteiligung, sowohl von Amateurspielern als auch von Titelträgern erwartet.

Das Format ist 14 Runden mit einer Bedenkzeit von 3+2. Um Preise gewinnen zu können, müsst Ihr bereits vor Turnierbeginn Euren echten Namen in Eurem Profil haben und nach Aufforderung einer Zoom-Videokonfernez beitreten können.

Die Top 8 werden dann am 15. Juli ein Ko-Turnier um den Turniersieg bestreiten. Der 9. und 10. des Turniers erhalten jeweils 100€.

Das Preisgeld für die besten 8 Teilnehmer beträgt:

  1. 1200€
  2. 800€
  3. 400€
  4. 400€
  5. 250€
  6. 250€
  7. 250€
  8. 250€

Preise über 300 € unterliegen der entsprechenden Quellensteuer.

Das Nachwuchsturnier "Jóvenes Talentos Mundiales"

Am 16., 17. und 18. Juli treffen sich einige der stärksten Nachwuchsspieler der Welt zu einem Turnier, dessen Format dem des Masters ähnelt (die beiden Halbfinale am 16. und 17. bzw. das Finale am 18. mit 4-Partien-Matches und einer Bedenkzeit von 20+10).

Esipenko
Esipenko ist die Nummer 1 des Nachwuchsturniers. | Foto: Maria Emelianova/chess.com

Zusätzlich zum Preisfonds von 3.000€ wird der Gewinner dieses Turniers zur nächsten Ausgabe des Masters eingeladen. Die Teilnehmer sind:

  • Andrey Esipenko (Russland) 2728
  • Alexey Sarana (Russland) 2654
  • Nodirbek Abdusattorov (Usbekistan) 2627
  • Nihal Sarin (Indiem) 2620

Nebenveranstaltungen

Schach-Geschichtsunterricht mit Leontxo García.

Leontxo Garcia
Leontxo García freut sich schon auf die Teilnehmer. | Foto: Maria Emelianova/chess.com

Der renommierte Journalist bietet eine Videokonferenz mit Interviews und historischen Fotos an, die als Rückblick auf die Karriere des Magistral de León dient. Niemand kennt die Geschichte des Schachs besser und kann einen verlässlichen Überblick über die Bedeutung dieses Ereignisses im Laufe der Jahre geben.

Es wird auf YouTube, in sozialen Netzwerken und anderen Medien veröffentlicht.

Schach- und Finanzwettbewerb "Der rastlose Investor"

Eine neue Ausgabe des beliebten Schach- und Finanzwettbewerbs, der auf vier Grundprinzipien der Schach- und Finanzanalyse sowie der Entscheidungsfindung basiert: INITIATIVE, VORSICHT, GEDULD und OBJEKTIVITÄT. Trotz kostenloser Registrierung winken den Gewinnern interessante Preise. Weitere Informationen über diese Veranstaltung findet Ihr hier..

Direktor aller Nebenveranstaltungen ist Alfonso Martín Carretero.

Wichtige Links

Patrocinadores León