Irina Krush ist zum 8. Mal US-Meisterin
Irina Krush. Foto: Mike Klein/Chess.com.

Irina Krush ist zum 8. Mal US-Meisterin

PeterDoggers
PeterDoggers
|
0 | Berichterstattung von einem Schach-Event

Großmeisterin Irina Krush hat am Sonntag zum insgesamt achten Mal in ihrer Karriere die US-Damenmeisterschaft gewonnen. Aufgrund der Corona-Pandemie fand das Turnier in diesem Jahr online statt.

Krush blieb in allen 11 Partien ungeschlagen und erzielte 8.5 Punkte. Das Turnier war mit $100.000 dotiert. Die Bedenkzeit betrug 25+5.

IM Carissa Yip lag Irina Krush bis zuletzt auf der Fersen und konnte sich letztendlich den zweiten Platz sichern. Die große Überraschung des Turniers war aber die an 12 gesetzte Internationale Meisterin Dorsa Derakhshani, die sich fantastische 7.5 Punkte und damit den dritten Platz erspielte.

Final Standings U.S. Women's Chess Championship 2020
Die Abschlusstabelle. Bild: Saint Louis Chess Club.

"Nach diesen vier stressigen Spieltagen und der ganzen Vorbereitung fühlt es sich einfach nur super an, dass sich die ganze harte Arbeit ausbezahlt hat," sagte Krush im Interview bei der Siegerehrung.

Krush war Anfang dieses Jahres an COVID-19 erkrankt und hatte den Virus "Schachmatt gesetzt". "Ich habe die Unterstützung meiner Freunde, meiner Familie, meiner Schüler, meines Trainers und all der Menschen, die dieses Turnier verfolgt haben, gespürt. Ich wollte sie einfach nur alle glücklich machen", sagte sie.

In der neunten Runde gelang Krush gegen WGM Tatev Abrahamyan ein schneller Sieg. Es war eine sehr lehrreiche Partie, denn Krush hätte sogar noch schneller gewinnen können:

Sehr interessant war das direkte Duell gegen die zweitplatzierte Carissa Yip in der dritten Runde. Beide Spielerinnen übersahen einen Gewinn und so endete die Partie schließlich mit einer Zugwiederholung.

Carissa Yip 2020 Cairns Cup
Carissa Yip beim Cairns Cup 2020. Foto: Nigarhan Gurpinar/Chess.com.

Alle Partien

Das Preisgeld für den ersten Platz in Höhe von $25,000 ist der wahrscheinlich höchste Preis, der jemals bei einem Damen-Online-Turnier ausgeschüttet wurde. Möglich wurde dies durch den Saint Louis Chess Club und den Milliardär Rex Sinquefield, der schon vor der Pandemie sehr viele Schachveranstaltungen, einschließlich der letzten nationalen Meisterschaften der USA gesponsert hatte.

vor den Damen-Meisterschaften fanden in diesem Monat bereits drei weitere nationale Meisterschaften in den USA statt. Bei den Junioren gewann GM John Burke, bei den Juniorinnen IM Carissa Yip und bei den Senioren GM Joel Benjamin. Die offene US-Meisterschaft findet vom 26. bis zum 29. Oktober 2020 statt. Wesley So, Leinier Dominguez, Hikaru Nakamura und Jeffery Xiong sind hier die top-gesetzten Spieler. Die Partien werden auf lichess gespielt.

Mehr von PeterDoggers
EILMELDUNG: Levon Aronian wechselt in die USA

EILMELDUNG: Levon Aronian wechselt in die USA

Grenke gewinnt die FIDE Online Firmen Weltmeisterschaft

Grenke gewinnt die FIDE Online Firmen Weltmeisterschaft