x
Schach - Spielen & Lernen

Chess.com

KOSTENLOS - Im Google Spiel

KOSTENLOS - im Win Phone Store

ANZEIGEN
Stockfish gewinnt die Computermeisterschaft

Stockfish gewinnt die Computermeisterschaft

Das starke Open-Source Schachprogramm Stockfish hat zwei kommerzielle Schachprogramme hauchdünn geschlagen und damit die erste Chess.com Computer Schachmeisterschaft gewonnen.

null

Stockfish gewann überlegen das 10 Runden Turnier und qualifizierte sich somit für das Superfinale gegen das zweitplatzierte Schachprogramm Houdini, welches auf dem Chess.com Liveserver vom 13. bis zum16. November im Schnellschach, Blitz- und Bulletschach ausgetragen wurde.

null

Die Chess.com Computermeisterschaft wurde im September ausgeschrieben und die 10 stärksten Schachprogramme der Welt nahmen daran teil. Nach 10 Tagen Schnellschach standen die beiden Finalisten fest und kämpften anschließend im Superfinale um den Titel.

null

Alle 4 Turniertage wurden live mit Kommentaren von IM Daniel Rensch und GM Robert Hess auf Twitch.tv/chess und Chess.com/TV übertragen. Die Aufzeichnungen der Übertragungen könnt Ihr in den Twitch Archiven ansehen.

Das Ziel des Turnieres war, die stärke und die Schönheit des Comptuerschachs in einem unterhaltsamen Schachnellschach und Blitzturnier zu präsentieren.

null

Hinter der Veranstaltung stand eine Wahnsinns Rechenleistung und die leistungsstärksten Amazon Web Services Computer. Alle technischen Datails findet ihr in der Ausschreibung.

null

Ein Hauptfaktor des Turniers war, dass die Schachprogramme ohne spezielle Eröffnungsbibliotheken spielen und somit vom ersten Zug an "denken" mussten. Die Programme waren aber stark genug um sämtliche Eröffnungstheorien auf dem Brett zu finden und wir somit ausschließlich bekannte Stellungen zu sehen bekamen.

Laut Norm Schmidt, Chess.com's technischen Berater für das Turnier, wurden folgende Eröffnungen gespielt:

  • Französisch = 44 Partien. 7 Siege für Weiß. 28 Remis. 9 Siege für Schwarz.
  • Damengambit/Damenbauernspiel = 30 Partien. 14 Siege für Weiß. 11 Remis. 5 Siege für Schwarz.
  • Damenindisch = 11 Partien. 3 Siege für Weiß. 6 Remis. 2 Siege für Schwarz.
  • Spanisch = 6 Partien. 2 Siege für Weiß. 4 Remis. 0 Siege für Schwarz.
  • Caro–Kann = 5 Partien. 0 Siege für Weiß. 4 Remis. 1 Sieg für Schwarz.
  • Sizilianisch = 4 Partien. 0 Siege für Weiß. 3 Remis. 1 Sieg für Schwarz.

Obwohl die 10 stärksten Schachprogramme an der Meisterschaft teilgenommen haben, hatten die "großen 3", also Stockfish, Komodo und Houdini die größte Aufmerksamkeit für sich.

Die 3 Programme bekämpften sich dann in der Vorrunde auch aufs schärfste und Houdini benötigte den brillianten Sieg in der letzten Runde auch dringend, um sich für das Superfinale zu qualifizieren.

Tabelle nach der Vorrunde

null

Kreuztabelle der Vorrunde

# Name Stärke Leistung 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 Punkte SB
1 Stockfish 051117 3400 3526 01 ½½ ½1 ½1 11 11 11 11 ½1 14.5/18
2 Houdini 6.02 3407 3444 10 ½½ ½½ 11 11 13.0/18
3 Komodo 1959.00b 3398 3422 ½½ ½½ ½1 ½½ ½1 ½½ 11 11 12.5/18
4 Fire 6.2 3300 3389 ½0 ½½ ½0 ½½ ½1 11 11 11.5/18
5 Andscacs 0.92 3240 3258 ½0 ½½ ½½ ½½ ½½ ½½ ½½ ½½ 8.0/18
6 Fizbo 1.9 3262 3237 00 ½0 ½½ ½½ ½½ 11 ½½ 7.5/18 55.00
7 Deep Shredder 13 3291 3234 00 00 ½½ ½0 ½½ ½½ 11 ½½ ½½ 7.5/18 54.75
8 Chiron 4 3203 3159 00 00 ½½ ½½ 00 ½0 11 5.5/18 39.50
9 Booot 6.2 3224 3157 00 00 00 ½½ 00 ½½ ½1 5.5/18 37.00
10 Gull 3 syz 3191 3112 ½0 00 00 ½½ ½½ ½½ 00 4.5/18

Die dominanten Leistungen von Stockfish und Houdini führten dann zu einem super spannenden Finale, welches mit 5 verschiedenen Bedenkzeiten, vom Schnellschach über Blitz- bis zu Bulletschach ausgetragen wurde.

Vor den entscheidenden 4 Bulletpartien führte Stockfish dann gerade einmal mit einem Punkt Vorsprung. 2 dieser 4 Partien endeten Remis und da jedes Programm eine Partie für sich entscheiden konnte, stand Stockfish als Gesamtsieger fest.

null

Superfinale Kreuztabelle

# Name Stärke Leistung 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
1 Stockfish 051117 3400 3424 ½ ½ ½ ½ 1 0 ½ ½ ½ 1 ½ ½ ½ ½ ½ ½ 0 ½ 1 ½
2 Houdini 6.02 3407 3383 ½ ½ ½ ½ 0 1 ½ ½ ½ 0 ½ ½ ½ ½ ½ ½ 1 ½ 0 ½

Das Turnier war mit $2,500 dotiert, welche natürlich in die weitere Entwicklung der Programme gesteckt werden.

1. Stockfish: $1,000
2. Houdini: $750
3. Komodo: $500
4. Fire: $250

null

Norm Schmidt, der Entwickler von Fire und Chess.com's technischer Berater für das Turnier hat das Preisgeld in der Höhe von $250 aber nicht akzeptiert und will es stattdessen einem wohltätigen Zweck spenden.

Insgesamt wurden 110 Partien gespielt. 90 in der Vorrunde und 20 im Superfinale.

Mit einem Klick auf das nachstehende gelbe Feld könnt ihr alle Partien herunterladen.

Turnier PGN herunterladen

Chess.com´s Journalist Peter Doggers pickte besonders wichtige und thematische Partien der 3 stärksten Schachprogramme heraus.

Chiron gegen Komodo, Runde 6, 15/2 Bedenkzeit:

Houdini gegen Booot, Runde 9, 15/2 Bedenkzeit:

Stockfish gegen Houdini, Superfinale, 10/2 Bedenkzeit:

Jetzt Online