3 Tipps für Chess.com Blogger

3 Tipps für Chess.com Blogger

News
News
22.08.2014, 00:00 |
0 | Chess.com-Hilfe

1. Absätze

  • Jeder Absatz sollte klar, fokussiert, lesbar und kurz sein. Jeder Absatz sollte seinen eigenen identifizierbaren Punkt haben. Wenn sich der Punkt eines Absatzes nicht erkennen lässt, muss er neu geschrieben werden.

  • Für jede neue Idee einen neuen Absatz. Alle Zitate, die ein vollständiger Satz sind, oder wenn man zu einem neuen Sprecher wechselt, sollten in einem eigenen Absatz sein. Selbst wenn Absätze dadurch "kürzer als normal" werden, ist es besser, kurze Absätze mit klaren Ideen zu schreiben als lange Absätze, die den der Leser den Überblick verliert.

  • Kein Absatz sollte länger als 5 oder 6 Zeilen sein

2. Schlagzeilen und Überschriften

  • Jeder Blog sollte eine ansprechende Überschrift haben. Beschreiben Sie den Eintrag dabei so genau wie möglich. Verwenden Sie leserfreundliche Begriffe wie "Wie man..." und bestimmte Zahlen. Versuchen Sie den Lesern zu sagen, was ihn in dem Artikel erwartet.

Richtig: 3 einfache Wege um gegen das Damengambit zu gewinnen

  • Verfassen Sie keine ungenauen Überschriften

  • Verwenden Sie nicht das Symbol “&” in einer Überschrift.

Richtig: Nakamura und Karjakin blitzen um den Turniersieg


3. Großschreibung und Fettschrift

  • Halten Sie sich an die Rechtschreibregeln und verwenden Sie keine Großbuchstaben um ein Wort hervorzuheben.

    Machen Sie wichtige Ideen, Namen und Orte in Ihrem Artikel oder Ihrer Nachricht besonders in der Anfangsphase fett. Dies erhöht die Lesbarkeit und gibt den Lesern einen schnellen Überblick über die wichtigsten Punkte des Artikels.

    • Richtig: Weltmeister Magnus Carlsen gewinnt das Turnier in....    
    • Richtig: Weltmeister Magnus Carlsen gewinnt das Turnier in....    
    • Falsch: Weltmeister MAGNUS CARLSEN gewinnt das Turnier in....
  • Machen Sie keine ganzen Sätze oder gar Absätze fett, sondern betonen Sie nur die wichtigsten Elemente

        
    • Richtig: Machen Sie keine ganzen Sätze oder gar Absätze fett, sondern betonen Sie nur die wichtigsten Elemente    
    • Falsch: Machen Sie keine ganzen Sätze oder gar Absätze fett, sondern betonen Sie nur die wichtigsten Elemente

Diese Tipps stammen von den Chess.com Mitarbeitern Pete, Mike Klein und Peter Doggers.

Mehr von News
Chess.com Bullet Meisterschaft 2019

Chess.com Bullet Meisterschaft 2019

Wie wird man ein Top Blogger auf Chess.com

Wie wird man ein Top Blogger auf Chess.com