Die extrem wichtige Manipulation von Bauernstrukturen

Die extrem wichtige Manipulation von Bauernstrukturen

IM Silman
10.02.2018, 00:00 |
43 | Andere

Schaut euch diese Partie an. Wie ihr sehen könnt, dreht sich der ganze Tanz um die Bauernstruktur und wer die Bauernstruktur nicht versteht, wird Züge ausführen, die mit der Stellung nichts zu tun haben.

Ihr werdet im Dunkeln tappen - verlieren - und anschließend nicht wissen, warum.

Klar, die Bauernstruktur zu verstehen ist etwas, das immer wieder diskutiert werden muss. Anfänger (bis 1799) verstehen selten die Bedeutung der Bauernstruktur. Und sogar Meister (ab 2200) verstehen sie oft falsch. Jeder weiß, dass "Bauern die Seele des Schachspiels sind", aber was bedeutet das wirklich?

Es bedeutet, dass Bauern Struktur schaffen. Und wenn man nicht weiß, wie man die vielen verschiedenen Arten von Strukturen nutzen kann, zieht man ziellos hin und her.

Sehen wir uns zuerst die Bauernstruktur aus einer Partie an, das ich bereits in einem Chess.com-Artikel vorgestellt habe. Warum ich diese Partie jetzt nochmal zeige? Nun, die meisten von euch werden die Partie noch nicht gesehen haben. Andere haben sie vielleicht gesehen, aber nie wirklich verstanden. Und schließlich sollten die Wenigen, die die Partie gesehen und verstanden haben, die Übung durchaus wiederholen. Im Schach sind Wiederholungen ja schließlich von entscheidender Bedeutung. Als ich jung war (ich bin jetzt sehr alt, aber das war deutlich nach dem Zeitalter der Dinosaurier!) und eine tiefgründige Partie gesehen hatte (oder dies zumindest dachte), habe ich mir diese immer mehrmals angesehen und einige Jahre später dann ein weiteres Mal. Und jedes Mal, wenn ich mir die gleiche Partie wieder ansehe, verstehe ich Nuancen, die ich vorher nicht bemerkt habe.

chess pawns

Sehen wir uns also zuerst diese Partie an und dann könnt ihr Versuchen die Aufgaben zu lösen, die sich natürlich alle um die Bauernstruktur drehen.

.

Die meisten Amateure habe vor solchen Stellungen einen großen Respekt und ich kann jeden, der denkt, dass Schwarz bereits in Schwierigkeiten ist, völlig verstehen. Weiß hat Entwicklungsvorsprung, Weiß hat mehr Raum im Zentrum und die weißen Bauern drohen auf e5 und f4 vorzustoßen und einen Königsangriff einzuläuten.

PUZZLES

Diese Puzzles werden euch nichts bringen, wenn ihr nicht die dazugehörige Prosa lest. Drückt deshalb immer auf das Fragezeichen, nachdem ihr euch durch die Züge gespielt habt. Ich hoffe, dass euch die Erklärungen weiterhelfen werden.

PUZZLE 1

Bevor ihr jetzt einen Zug ausführt, möchte ich, dass ihr euch die Stellung zuerst für beide Seiten anseht (was beide Seiten wollen). Besonders, was uns die Bauernstruktur sagt. Dann versucht zu verstehen, ob einer der Spieler besser steht oder ob die Stellung ausgeglichen ist. Dann zieht ihr 12.Lg5 (denn Weiß hat ja mehrere Züge zur Auswahl und danach die anderen Züge für Weiß.

 

PUZZLE 2

Schwarz ist am Zug. Es gibt mehrere gute Züge aber für welchen würdet ihr euch entscheiden?

Vorwort zu PUZZLE 3

Schwarz greift den a-Bauern an. Wie sollte Weiß darauf reagieren? Seit euch darüber im klaren, dass die weiße Bauernstruktur im Zentrum die schwarzen Leichtfiguren "killt". Alles was Weiß jetzt noch sagen muss, ist: "Danke, liebe Bauernstruktur!"

Das Puzzle beginnt nach den folgenden Zügen:

 

PUZZLE 3

PUZZLE FOUR

Weiß hat soeben g2-g4 gezogen und will offensichtlich seine solide Bauernstruktur in eine Struktur verändern, mit der er den schwarzen König in Grab bringen kann. Wie geht Schwarz damit um?

Mehr von IM Silman
Wer war Henry Ernest Atkins?

Wer war Henry Ernest Atkins?

Die Kunst, auf den Gegner zu achten

Die Kunst, auf den Gegner zu achten