Wie erspielt man sich Gewinnstellungen?

Wie erspielt man sich Gewinnstellungen?‎

Silman
IM Silman
|
140 | Strategie

Im Schach stellen Anfänger sehr schnell fest, dass sie nicht viel über Eröffnungen wissen, nur wenig taktisches Verständnis haben und das Positionsspiel etwas vom Mars ist. Glücklicherweise werden sie nach einer Weile aber ein bisschen besser. Wenn Ihr Euch aber wirklich verbessern möchtet, müsst Ihr bestimmte Konzepte Schritt für Schritt erlernen und erst dann weitermachen, wenn Ihr das Gefühl habt, die Konzepte wirklich verstanden zu haben.

Für diejenigen unter Euch, die den Himmel erreichen wollen, denke ich, dass Ihr bestimmte Teile des Spiels langsam erlernen solltet. Und JA: Es wird einige Zeit dauern. In diesem Artikel werde ich Euch vier Anregungen geben:

  1. Im Schach geht es darum, etwas zu bauen.
  2. Eure Figuren sollten zusammenarbeiten.
  3. Schnelle Züge sind Selbstmord.
  4. Ihr müsst lernen, Dynamiken zu lieben!

Kommen wir direkt zur Sache!

Übung 1

Lerne, Dynamiken zu lieben!

Muss man da noch etwas hinzufügen? Ja! Schwarz springt geradezu in die Dynamik!

Übung 2

Deine Figuren sollten zusammenarbeiten.

Schwarz am Zug. Was würdest Du spielen?

Übung 3

Deine Figuren sollten zusammenarbeiten.

Übung 4

Deine Figuren sollten zusammenarbeiten.

Übung 5

Deine Figuren sollten zusammenarbeiten.

Übung 6

Deine Figuren sollten zusammenarbeiten.

Schwarz möchte das Feld f6 kontrollieren. Dabei will er aber nicht selbst nach f6 ziehen, sondern nur sicherstellen, dass keine weiße Figur in dieses Loch ziehen kann.

Übung 7

Schnelle Züge sind Selbstmord.

Übung 7a

Übung 7b

Übung 8

Im Schach geht es darum, etwas zu bauen.

Deine Figuren sollten zusammenarbeiten.

Niemand läuft Gefahr, im nächsten Zug zu gewinnen oder zu verlieren. Aber ist 11.dxe5 oder 11.Tad1 der bessere Zug?

Übung 9

Dynamiken sind ein Teil des Spiels.

Deine Figuren sollten zusammenarbeiten.

Weiß hat gerade 13.Td1 gespielt und Schwarz hat jetzt zwei Optionen: Mit 13…Td8 opert Schwarz einen Bauern für Dynamik und mit 13…Lxf3 gewinnt er einen Bauern. Sehen wir uns beide Züge an.

Dynamik

Geiz

Übung 10

Dynamiken sind ein Teil des Spiels.

Deine Figuren sollten zusammenarbeiten.

Schwarz steht besser! Aber warum?

Mehr von IM Silman
Die Hochs und Tiefs von GM Elmars Zemgalis (Silmans letzter Artikel)

Die Hochs und Tiefs von GM Elmars Zemgalis (Silmans letzter Artikel)

Der große Siegbert Tarrasch: Seine besten Partien

Der große Siegbert Tarrasch: Seine besten Partien