Efim Geller - Der Killer

Efim Geller - Der Killer

IM Silman
15.12.2017, 00:00 |
37 | Andere

Vor einigen Jahren war ich in einem Cafe in Pasadena, Kalifornien, und begann ein Gespräch mit ein paar jungen (mitte 20 Jahre alten) Taiwanesen. Nachdem wir uns etwas über Taiwan unterhalten hatten, war unser nächstes Thema die Pop-Musik. Ich gab offen zu, dass die meiste Pop-Musik bei mir einen Brechreiz auslöst und schwärmte dagegen von ZZ Top, den Rolling Stones, den Doors, Pink Floyd und Led Zeppelin.

Die Taiwanesen sahen mich mit seltsamen Blicken an und sagten: "Wir haben noch nie von einer dieser Bands gehört."

Und kürzlich machte ich sie selbe Erfahrung, als ich mich mit jungen (10 - 20 jährigen) Schachspielern unterhielt: Habt ihr schon mal Eugene Znosko-Borovsky’s Bücher gelesen? — “Was ist ein Borovsky?” Habt ihr die Partien von Leonid Stein analysiert? — “Wer?” Und was ist mit Isaac Boleslavsky? — “Welche Bo(w)le?”

Vielleicht ist das aber in meinem Alter einfach normal. Ich denke aber, dass man die Seele des Schachs nicht kennt, wenn man die Größen der Vergangenheit ignoriert. Es gibt so viele wunderbare Partien und so viele lustige, verrückte, großartige und auch einige traurige Geschichten.

Und deshalb beschäftige ich mich immer wieder mit Spielern, die mittlerweile schon fast Vergessen sind, aber doch so viel für unseren Lieblingssport getan haben. Mein erster "Oldie but Goldie" ist der eigentlich gar nicht so alte Efim Geller (1925-1998). Dieser sowjetische Powerspieler, der eigentlich nie ohne Zigarette gesehen wurde, war ein von allen Spielern gefürchteter Gegner.

Ihr werdet Euch jetzt fragen, “Was meint er damit? Spieler wie Botvinnik oder Smyslov hätten den doch in der Pfeife geraucht!”

efim geller

Efim Geller via Wikipedia. 

Halt! Nicht so schnell! Er konnte nämlich ziemlich gut gegen Mikhail Tal (6 Siege, 6 Niederlagen, 23 Remis) und Paul Keres (7 Siege, 8 Niederlagen, 21 Remis) mithalten und hatte gegen Mikhail Botvinnik (4 Siege, 1 Niederlage, 7 Remis), David Bronstein (5 Siege, 4 Niederlagen, 12 Remis), Robert Fischer (5 Siege, 3 Niederlagen, 2 Remis), Lajos Portisch (4 Siege, 2 Niederlagen, 12 Remis), Vasily Smyslov (11 Siege, 8 Niederlagen, 37 Remis) und Tigran Petrosian (5 Siege, 3 NIederlagen, 12 Remis) sogar positive Bilanzen.

Jetzt fragt ihr euch vielleicht, warum so ein superstarker Angreifer nie Weltmeister war. Vielleicht war es nur Pech, denn in den beiden Kandidatenturnieren, bei denen er mitgespielt hat, traf er jedes mal auf Boris Spassky in der Blüte seiner Jahre. 1965 verlor er gegen Spassky mit 2.5 : 5.5 und 3 Jahre später mit demselben Ergebnis. Das Schicksal kann ein Begleiter sein, auf den so mancher gerne verzichten würde... 

GELLER UND DIE KÖNIGSINDISCHE VERTEIDIGUNG

Geller war einer der ersten Spieler, die das dynamische Potenzial der Königsindischen Verteidigung erkannt hatten. Hier fegte er Kotov, der ebenfalls als starker Angriffsspieler bekannt war, förmlich vom Brett:

1951 trafen sich dieselben Spieler erneut und Geller gewann eine weitere Königsindische Partie. Eine dritte Königsindische Partie fand 1952 zwischen den beiden statt und endete mit einem Remis, aber in der vierten, die ebenfalls 1952 stattfand, musste Weiß bereits nach 23 Zügen aufgeben:

DIE FURCHT VOR GELLER’S FAUSTSCHLAG

Diese wunderbare Partie begann mit der damals beliebten Anti-Grünfeld Eröffnung. Im 20. Zug hatte Geller bereits eine Gewinnstellung erreicht und zündete ein wahres Feuerwerk!



JETZT IST ES ABER ZEIT FÜR SCHACH-PUZZLES

OK, jetzt könnt ihr wie Geller spielen und diese 4 Aufgaben lösen.

Zuerst aber noch ein Hinweis: Viele wissen noch nicht, dass sie bei diesen Aufgaben das Fragezeichen unten links auf dem Brett anklicken können, um verschiedene Hinweise zu erhalten. Ein weiteres Problem sind alternative Züge. Ja, es gibt viele Situationen, in denen es mehr als einen wirklich guten Zug gibt (oder sogar mehrere Wege, die zu einem Matt führen!). Wenn das passiert, denken viele, dass ich diese Optionen nicht gesehen habe, aber das habe ich nicht! Das Problem ist, dass die Software nur einen "besten" Zug erlaubt. Normalerweise habe ich dann diese Züge in den Bemerkungen erwähnt.

OK, jetzt wünsche ich Euch viel Spaß und vergesst nicht, die Hinweise zu lesen!

PUZZLE 1



PUZZLE 2

PUZZLE 3

PUZZLE 4

Mehr von IM Silman
Die extrem wichtige Manipulation von Bauernstrukturen

Die extrem wichtige Manipulation von Bauernstrukturen

Wer war Henry Ernest Atkins?

Wer war Henry Ernest Atkins?