Was wäre, wenn Schachfiguren Kryptowährungen wären?

Was wäre, wenn Schachfiguren Kryptowährungen wären?

pete
pete
10.01.2018, 00:00 |
38 | Spaß und Wissenswertes

Die Kryptowährung Manie hat uns alle befallen. 

Das Interesse an digitalem Kapital ist ins Unermessliche gestiegen und die Preise sind noch dementsprechend. Man kann NTV nicht länger als ein paar Minuten laufen lassen, ohne dass jemand aufgeregt über Bitcoin oder Ethereum berichtet. Die gemeinsame Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen hat sich auf über 700 Milliarden Dollar erhöht, was sie zusammen wertvoller als alle öffentlichen Körperschaften der Welt macht.

Um mit Kryptowährungen erfolgreich zu handeln braucht man sowohl Glück als auch Können, weswegen der Vergleich mit Schach gar nicht so abwegig ist (außer wenn AlphaZero spielt). Alleine schon deshalb haben Schachspieler und alle anderen, die einem intellektuellen Hobby nachgehen, ein großes Interesse an Blockchains und Kryptowährungen entwickelt.

IM Lawrence Trent war während seines 3 Stunden Todesblitz Duells gegen IM John Bartholomew fast mehr auf den Kurs von Bitcoin als auf die Partien konzentriert und einige der Chess.com Gründer waren unter den ersten Anwender.

Sogar GM Hikaru Nakamura twittert des Öfteren über Kryptowährungen:

Aber welche Kryptowährung entspricht eigentlich welcher Schachfigur?

Bauer = Dogecoin

null

So wie Bauern die Basis für materielle Punkte im Schach sind, kann man sich bei dieser Kryptowährung immer auf eins verlassen: 1 Dogecoin = 1 Dogecoin.

null

Dogecoin ist ein bescheidenes Projekt, das hauptsächlich zum Spaß und nicht als ernstzunehmende Währung gedacht war. Trotzdem hat der alte Doge kürzlich eine erstaunliche Marktkapitalisierung von 1,5 Milliarden Dollar erreicht. Genauso wie fortgeschrittene Bauern auf dem Schachbrett schnell in die Höhe schießen können. 

Springer = Ripple

null

Dieses Projekt ist kürzlich über Ethereum gesprungen, um mit nur einem Zug, den nur wenige voraussahen. Und dann sprang Ethereum nur einige Tage später wieder auf Platz drei zurück. Unerwartetes herumspringen klingt für mich genau so, wie die Springerzüge meiner Gegner im Schach.

null

Viele Kryptokritiker kritisieren, dass Ripple zu zentralisiert wäre, aber was gibt es im Schach schon besseres, als einen zentralen Springer auf dem Brett zu haben?

Läufer = Raiblocks

null

Ein Läufer kann schnell über das Schachbrett ziehen, aber er muss immer auf einer Farbe bleiben. Raiblocks ist vielleicht die schnellste Kryptowährung, aber sie ist auf eine Tätigkeit beschränkt: Zahlungen. Genau wie ein Läufer, der auf seiner Diagonale bleiben muss.

bishop chess

Außerdem scheinen Raiblock-Befürworter mit einer zutiefst religiösen Inbrunst an die neue und ungeprüfte Währung zu glauben.

Turm = Litecoin

litecoin logo

Litecoin hat den Ruf, eine stabile, solide Währung zu sein. Es gibt sie schon lange und deren Ziele sind einfach.

chess rook

Litecoin ist vielleicht nicht die aufregendste Währung, aber sie erfüllt ihre Aufgabe und hat die Zeit überdauert. Genau wie die "langweiligen" Türme, die oft erst im Endspiel eine entscheidende Rolle spielen.

Dame = Ethereum

ethereum logo

Ethereum basiert auf einem schnellen, leistungsstarken und dezentralem Rechenzentrum, welches das Spiel der Kryptowährungen durchaus verändern kann. Wenn man über die Zukunft der Kryptowährung nachdenkt, muss man Ethereum auf der Rechnung haben. Genauso wie man die Züge der mächtigen Dame nie außer Acht lassen darf.

chess queen

Die Dame darf auf dem Schachbrett fast überall hinziehen und Ethereum kann sich dank cleverer Verträge in der Welt der Blockchains fast jeden Zug erlauben.

König = Bitcoin

bitcoin logo

Mit Bitcoin hat alles begonnen und es ist nach Marktkapitalisierung und Handelsvolumen immer noch die wichtigste Kryptowährung. Der König ist natürlich die wichtigste Figur auf dem Schachbrett.

chess king

Der König ist die wertvollste Schachfigur, aber seine Züge sind im Vergleich zu den anderen Figuren ein wenig langsam. Bitcoins hoher Wert und die derzeit langsamen Transaktionen passen perfekt zum König.

Findet ihr auch, dass Kryptowährungen mit Schachfiguren vergleichbar sind? Lasst es uns im Kommentarbereich wissen.

Haftungsausschluss: Dieser Artikel wurde ausschließlich zum Spaß geschrieben. Bitte nehmt nichts, was ich jemals in meinem Leben gesagt oder geschrieben habe, als Anlageberatung, Schachberatung oder irgendeine Art von ernsthafter Beratung.

Mehr von pete
So könnt Ihr das Finale der Speedchess Meisterschaft Carlsen gegen Nakamura heute ansehen

So könnt Ihr das Finale der Speedchess Meisterschaft Carlsen gegen Nakamura heute ansehen

So könnt Ihr das Viertelfinale der Speedchess Meisterschaft Nakamura gegen Caruana heute ansehen

So könnt Ihr das Viertelfinale der Speedchess Meisterschaft Nakamura gegen Caruana heute ansehen