Wir finde ich auf Chess.com mehr Schüler?

Wir finde ich auf Chess.com mehr Schüler?

Wenn jeder Schachspieler für seinen Unterricht bezahlen würde, dann würde wohl jeder Schachunterricht geben! Wie kann man aber seine Karriere als Schachtrainer starten? Chess.com stellt zwar die Hilfsmittel, die man zum Unterrichten benötigt, zur Verfügung, aber wir wissen alle, dass ein erfolgreicher Trainer auch Schüler braucht, die er Unterrichten kann.

Dieser Artikel listet einige Dinge auf, die wir bei den beliebtesten Schachtrainern der Welt schon jahrelang beobachten.

5 Tipps, wie man auf Chess.com Schüler findet:

1. Sozialisieren Sie sich mit Mitgliedern online und in unseren Foren:

Neben Reddit, sind unsere Foren die meistbesuchten Schachforen der Welt und hunderte von begeisterten Schachspielern suchen dort nach Ratschlägen! Sie fragen sich gegenseitig, welche Eröffnungen sie spielen sollen und wann man die Eröffnungsregeln beachten muss und brechen darf. Ob man besser Taktikübungen machen oder seine Zeit ins Endspieltraining investieren sollte. Sie geben einander gute aber auch schlechte Ratschläge -- und warten geradezu auf einen erfahrenen Spieler, dessen Ratschlägen man vertrauen kann.

nullAlso rein in die Foren! Sie sind Schachtrainer (und wahrscheinlich Titelträger)! Ihre Meinung ist gefragt und Sie können sich dort mit soliden Informationen und Beiträgen einen Namen machen. Der nächste Schritt ist dann, dass Sie private Nachrichten erhalten werden, in denen Sie gefragt werden, wie viel ein Unterricht bei ihnen kostet

2. Beantworten Sie die Fragen, die Schachenthusiasten immer wieder in den Sozialen Medien stellen:

Reddit, Twitter, Facebook, Yahoo Answers, Google+ und eigentlich jedes andere soziale Netzwerk im Internet hat Schachseiten und dort werden immer wieder dieselben Fragen gestellt. Wenn Sie in diesen Foren einfach nach "chess" suchen, werden Sie diese Gruppen sicher bald entdecken.

Geben Sie den Fragestellern links zu ihrem Blog, der deren Fragen beantwortet! Vielleicht haben Sie sogar ein Video zu den ein oder anderen Thema, welches Sie teilen können? Vielleicht haben Sie aber auch schon eine Frage auf Chess.com beantwortet und können einfach auf das Topic hinweisen. Wenn Sie aktiv sind, führen alle Wege nach Rom.

null3. Schreiben Sie einen qualitativ hochwertigen Blog:

Wenn Sie einen Chess.com/Blog erstellen und diesen regelmäßig Updaten, werden Schachspieler und Suchmaschinen diesen auch finden! (Experten empfehlen, dass Qualität wichtiger als Quantität ist. Ein guter Blogeintrag pro Woche ist genug.)

Ein gut geschriebener, hilfreicher Blog (d.h. ein Blog ist keine Plattform um für sich zu werben, sondern ein Ort, um Ihren Lesern etwas wirklich Originelles, Hilfreiches, Einzigartiges und Wertvolles zur Verfügung zu stellen, so dass diese wissen, wer Sie sind und was Sie lernen müssen / deshalb kommen sie jede Woche wieder), beantwortet häufig gestellte Fragen und wird deshalb von bei den Suchmaschinen an hervorragenden Plätzen gelistet werden. Wenn Sie einen großartigen Job mit einem Blog hier auf Chess.com machen, erhalten Sie den Status eines Top Bloggers und erreichen die größte Schachgemeinschaft der Welt direkt an der Quelle.

null4. Lassen Sie sich als Trainer bei Chess.com/coaches listen:

Dazu muss man eigentlich nicht viel sagen. Und da Chess.com nicht jeden x-beliebigen Schachspieler in diese Liste aufnimmt, ist diese Liste das beste Medium überhaupt, um neue Schüler zu finden.

Hier können Sie sich um eine Aufnahme in die Liste bewerben!

5. Nehmen Sie Videos auf oder streamen Sie live:

Jeder Trainer hat seine "Parade-Übungen". Bei mir sind es Turm-Endspiele und isolierte Damenbauern. Ich habe diese Videos vor langer Zeit aufgenommen und wenn ich sie mir jetzt ansehe, erschaudere ich bei der schlechten Tonqualität und der ärmlichen Präsentation, aber der Inhalt hat die Zeit überdauert und ich bekommen immer noch positive Reaktionen auf die Videos.

Für solche Videos braucht man keine professionelle Ausrüstung! Halten Sie einfach eine Lektion über ein Thema, das Sie aus dem FF beherrschen und veröffentlichen ein Video davon auf Twitch oder Youtube. Oder Sie werden einfach Streamer auf Chess.com und zeigen der Welt, was Sie drauf haben!

Hier klicken, um sich als Streamer zu bewerben!

null

Haben Sie noch weitere Ideen? Ich bin sicher, dass Sie welche haben! Hinterlassen Sie einfach einen Kommentar und teilen Sie es mir auf einem anderen Weg mit, wie ein Schachprofi seine Schülerbasis erweitern kann! Wir wollen wirklich dazu beitragen, das Leben von Schachprofis zu verbessern. Nichts ist mir persönlich wichtiger als jemand, der sich glücklich schätzen kann, seinen Lebensunterhalt mit Schach zu verdienen!

Viel Glück!

Mehr von IM DanielRensch
Wie kann Euch Chess.com helfen?

Wie kann Euch Chess.com helfen?

Wer war der beste Schachweltmeister aller Zeiten?

Wer war der beste Schachweltmeister aller Zeiten?