News
Global Chess Championship Finale - Wesley So führt mit 3:1
So hat sich eine glänzende Ausgangslage erspielt. Foto: Eric Rosen/Chess.com.

Global Chess Championship Finale - Wesley So führt mit 3:1

NM_Vanessa
| 0 | Berichterstattung von einem Schach-Event

Wesley So hat sich beim Finale der Chess.com Global Championship eine glänzende Ausgangslage erspielt. Der Amerikaner gewann beide Partien mit Weiß und remisierte beide Schwarz-Partien. Obwohl Wesley So abenteuerlustiger als sonst spielte und in fast jeder Partie ein Opfer brachte, blieb er selbst ungeschlagen und besiegte Nihal Sarin sogar in chaotischen Zeitnot-Schlachten, die ja eigentlich die Paradedisziplin des jungen Inders sind.

Wird Nihal Sarin ein Comeback schaffen? Heute, am Montag, dem 7. November, ab 18.00 Uhr finden wir es heraus.

So könnt Ihr zusehen:
Wir übertragen das komplette Finale der Chess.com Global Championship 2022 auf Chess.com/TV. Ihr findet die Übertragung aber auch auf Twitch und unserem YouTube-Kanal YouTube.com/ChesscomLive. Alle Partien findet Ihr auf unserer Eventseite.

Die Live-Übertragung vom Sonntag mit den Kommentatoren Daniel Naroditsky, Robert Hess, Fabiano Caruana und Levy Rozman. 


Mike Klein bot uns ein Bild davon, wie Nihal seine letzten Momente kurz vor Beginn dieses unglaublich wichtigen Finales verbrachte.

So gewann die erste Partie mit einem makellosen Spiel, das in einem bösartigen Schachmatt-Angriff gipfelte. Dies ist auch unsere Partie des Tages, kommentiert von Großmeister Rafael Leitao.

Da sich Nihal in der zweiten Partie mit den weißen Steinen keine Gewinnchancen erspielen konnte, kam So dem Gesamtsieg einen Schritt näher. Tatsächlich war es Schwarz, der pressen hätte können.

In der dritten Partie änderte Nihal seine Eröffnungsstrategie und entschied sich für die unkonventionelle und riskante moderne Verteidigung. Diese Wahl gab Nihal am Sonntag erstaunlicherweise die beste Chance auf einen Sieg. In einem entscheidenden Moment der Partie hatte So einen bequemen Vorteil, entschied sich aber dafür, für mehr Angriffschancen eine Qualität zu opfern. Im Interview nach der Partie erklärte So seine Entscheidung: "Mir wurde einfach klar, dass ich die Qualität opfern musste. Ich war mir nicht sicher, was genau los war, aber es sah nach Spaß aus!"

I wasn’t sure what was exactly going on, but it looked fun!

-GM Wesley So

Dies führte zu einer wilden Partie, bei der die weißen Figuren auf den schwarzen König im Zentrum schossen, während Schwarz noch mehr Material sammelte und verbundene Freibauern bekam.

Caruana fasste Sos Erfolg in dieser turbulenten Partie so zusammen: "Wir neigen dazu, Wesley So als diesen supergenauen Spieler zu betrachten, der selten in schwierige Stellungen gerät. Wenn es aber doch passiert, kann er sich unglaublich gut verteidigen."

Mit zwei Punkten Rückstand schien die vierte Partie für Nihal eine Art "Stoppe die Blutungen-Partie" zu sein, da er mit Weiß nach nur 22 Zügen einem Remis zustimmte.

FM James Canty machte sich darüber Gedanken, wie Nihal am alles entscheidenden Montag ein Comeback feiern könnte: "Er muss wieder in jeder Partie für den Kampf bereit sein."

He needs to get back to where he’s ready to fight every game.

-FM James Canty

Wird Nihal ein Comeback schaffen? Foto: Maria Emelianova/Chess.com.

Alle vier Partien vom Sonntag

Der Spielstand nach dem 1. Tag


Die Chess.com Global Championship 2022 (CGC) ist der erste globale Chess.com-Meisterschaftszyklus, der allen von Chess.com verifizierten Spielern offen steht. Die Spieler treten in offiziellen, von Chess.com verifizierten Events an, um ihren Anteil am Preisgeld von $1.100.000 und den Titel des Chess.com Global Champion zu gewinnen.

In den bisherigen Runden spielten Schachlegenden wie Viswanathan Anand, Vasyl Ivanchuk, Vladimir Kramnik und Veselin Topalov gegen die Online-Stars der heutigen Generation wie Hikaru Nakamura, Ding Liren, Levon Aronian, Jan-Krzysztof Duda und viele mehr.


Weitere Berichte vom Finale der CGC:

Und hier sind die Berichte der Vorrunden:

Mehr von NM NM_Vanessa
Damen Grand Prix München: Kosteniuk zieht dem Feld auf und davon

Damen Grand Prix München: Kosteniuk zieht dem Feld auf und davon

Damen Grand Prix München: Kein guter Tag für die deutschen Damen

Damen Grand Prix München: Kein guter Tag für die deutschen Damen