Bauernstrukturen für Spieler unter 2000
If you're below a 2000 rating you need to know these pawn structure tips.

Bauernstrukturen für Spieler unter 2000‎

Silman
IM Silman
|
34 | Strategie

Was sind Bauernstrukturen?

In meinem Online-Glossar definiere ich Bauernstrukturen als "die Positionierung der gesamten Bauernmasse. Man kann sie auch als Skelett einer Stellung bezeichnen. Diese Stellung der Bauern bestimmt normalerweise die Pläne, die sich in einer bestimmten Stellung aufgrund von offenen Linien, des verfügbaren Raumes oder Bauernschwächen ergeben."chess pawns

In meinem letzten Artikel (Die wichtigsten Bauernstrukturen) erklärte ich, wie wichtige (und eigentlich auch einfach) es ist, seine Bauern zu benutzen. Heute zeige ich Euch komplexere Strukturen. Egal, ob einfach oder schwierig, die Bauernstrukturen haben viele verschiedene Erscheinungsbilder. Je besser Ihr Bauernstrukturen versteht, desto stärker werden Ihr sein.

REGEL: Entwickle Deine Figuren UND suche nach Möglichkeiten, um die Stellung Deiner Bauern zu verbessern. Normalerweise sollte das eine Ziel mit dem anderen Hand in Hand gehen.

Ich zeige Euch sieben Stellungen, drei davon als Puzzles:

1:

In dieser Partie wollte Weiß mit c2-c4, gefolgt von Sb1-c3 Raum gewinnen. Dieser Aufbau ist zwar meistens sehr stark, aber hier übersah Weiß, dass Schwarz die Bauernstruktur zu seinem Vorteil verändern kann. Bei diesem Kampf der Bauernstrukturen fällt mir spontan ein altes Zitat von Philidor ein: “Bauern sind die Seele des Schachs.”

2:

Eine ganz normale Spanische Eröffnung, aber es gibt Feinheiten, die beide Spieler beachten müssen.



3:

Weiß hat gerade 7.Lb2 gespielt und da er im Gegensatz zu Schwarz schon rochiert und besser entwickelt ist, sieht die Stellung schon ziemlich vorteilhaft für ihn aus. Vielleicht sollte man sich die Stellung aber etwas genauer ansehen!


4:

Weiß hat gerade 13.d5? gespielt. Das ist ein Fehler, denn jetzt erwachen die schwarzen Figuren zum Leben. Eigentlich war 13.d5 ein Selbstmord für die Bauernstruktur!

Das ist der Grund: Der schwarze Springer kann nun nach c5 springen und der schwarze Läufer übernimmt die a1-h8 Diagonale. Hätte Weiß seinen Bauern nicht nach d5 gezogen, wäre diese Diagonale nicht zu einer Autobahn geworden und der schwarze Springer hätte niemals auf c5 eine Heimat gefunden.

5:

Weiß hat mehr Raum im Zentrum, aber wie kann er seine Stellung weiter verbessern? Um seine Träume zu verwirklichen, muss er die Bauernstruktur verändern.

6:

Man könnte denken, dass Weiß wegen der beiden Freibauern am Damenflügel gut steht. Wenn sie weiter vorziehen steht es um Schwarz in der Tat schlecht, aber was würde passieren, wenn Schwarz diese Bauern stoppen kann? In diesem Fall wären diese beiden Bauern ein Angriffsziel und plötzlich bestimmen die Zentrumsbauern von Schwarz die Partie.

Darum geht es in dieser Partie.

7:

Das Zentrum ist geschlossen und Weiß versucht, den schwarzen König anzugreifen. Schwarz versucht, auf dem Damenflügel von der Kontrolle der Felder b3 und c4 zu profitieren (normalerweise spielt Schwarz zuerst ...a7-a5-a4 und erst danach ...Sa5, wonach er b3 und c4 dauerhaft besitzen würde!).

Wenn Ihr viele grundlegende und auch einige schwierigere Bauernstrukturen versteht, werdet Ihr oft feststellen, dass Ihr schon auf den ersten Blick genau erkennt, was Ihr in einer Stellung machen müsst.

Mehr von IM Silman
Noch mehr Dinge, die Ihr über Bauernstrukturen wissen müsst

Noch mehr Dinge, die Ihr über Bauernstrukturen wissen müsst

Deine Bauernstruktur ist Dein Freund

Deine Bauernstruktur ist Dein Freund