FIDE Online Olympiade: Indien und Russland stehen im Finale
Alexandra Kosteniuk entschied das Duell für Russland.

FIDE Online Olympiade: Indien und Russland stehen im Finale

PeterDoggers
PeterDoggers
|
0 | Berichterstattung von einem Schach-Event

Indien und Russland stehen im Finale der FIDE Online Olympiade. Indien benötigte gegen Polen ein Armageddon während Russland die USA mit 1.5 : 0.5 besiegen konnte. 

So könnt Ihr zusehen!
Alle Partien der FIDE Online Olympiade findet Ihr hier auf unserer Live Events Plattform. Die Übertragung der Playoffs auf Chess.com/TV beginnt am Samstag um 11.00 Uhr.
Zeitplan:
Sonntag, 29. August:

Indien-Russland
Runde 1: 13:00 Uhr
Runde 2: 14:00 Uhr

Indien-Polen: 2-1 (6.5-6.5)

Brett 1   Indien Elo 2 : 4 2   Polen Elo
1.1 GM Anand, Viswanathan 2751 0 - 1 GM Duda, Jan-Krzysztof 2774
1.2 GM Vidit, Santosh Gujrathi 2636 0 - 1 GM Wojtaszek, Radoslaw 2662
1.3 GM Koneru, Humpy 2483 ½ - ½ GM Socko, Monika 2321
1.4 GM Harika, Dronavalli 2450 ½ - ½ IM Cyfka, Karina 2330
1.5 GM Nihal, Sarin 2418 1 - 0 IM Janik, Igor 2531
1.6 WIM Divya, Deshmukh 1775 0 - 1 WIM Sliwicka, Alicja 2059
Brett 2   Polen Elo 1½:4½ 1   Indien Elo
1.1 GM Duda, Jan-Krzysztof 2774 0 - 1 GM Anand, Viswanathan 2751
1.2 GM Gajewski, Grzegorz 2515 0 - 1 GM Vidit, Santosh Gujrathi 2636
1.3 GM Socko, Monika 2321 0 - 1 GM Koneru, Humpy 2483
1.4 IM Cyfka, Karina 2330 0 - 1 GM Harika, Dronavalli 2450
1.5 IM Janik, Igor 2531 1 - 0 GM Praggnanandhaa, R 1781
1.6 WIM Sliwicka, Alicja 2059 ½ - ½ WIM Vantika, Agrawal 1729

Im ersten Halbfinale standen sich Indien und Polen gegenüber und die letzten Europäer im Wettbewerb starteten gleich voll durch. Jan-Krzysztof Duda und Radoslaw Wojtaszek gewannen an den Top-Brettern gegen Viswanathan Anand und Vidit Gujrathi und führten ihre Mannschaft zu einem 4:2 Sieg.

Während Duda mit Schwarz Anand langsam aber sicher ausspielte, gewann Wojtaszek zuerst einen Bauern und entschied die Partie dann mit einem Mattangriff:

Im zweiten Duell schlug Indien aber zurück. Anand überspielte zuerst Duda an Brett 1 in einer abenteuerlichen Nimzo-Indischen Partie, aber schenkte in Zeitnot seinen Vorteil wieder her und die Spieler fanden sich in einem Endspiel mit Türmen und ungleichfarbigen Läufern wieder. Da Indien unbedingt gewinnen musste, setzte Anand alles auf eine Karte und wurde für seinen Mut belohnt. Nach einem Fehler Dudas war die Partie entschieden:

Viswanathan Anand chess
Anand gelang ein extrem wichter Sieg. Foto: Peter Doggers/Chess.com.

Im Rückkampf ersetzte Anands Sekundant Grzegorz Gajewski Wojtaszek am Brett 2 der Polen. Er war aber Vidit nicht gewachsen und die beiden Großmeisterinnen Humpy Koneru und Harika Dronavalli brachten den Sieg für Indien unter Dach und Fach.

Also musste zum vierten Mal bei dieser Olympiade ein Armageddon über das Weiterkommen entscheiden. Zum zweiten Mal war Polen involviert - Zum zweiten Mal wurde das Damenbrett gelost - Zum zweiten Mal nominierten die Polen ihre Großmeisterin Monika Socko und zum zweiten Mal spielte Socko mit Weiß!

Koneru hätte mit Schwarz ein Remis gereicht, aber die Inderin konnte die Partie dann sogar gewinnen:

Russland-USA 1.5-0.5 (6.5-5.5)

Brett 1   Russland Elo 3½:2½ 2   USA Elo
1.1 GM Grischuk, Alexander 2784 ½ - ½ GM So, Wesley 2741
1.2 GM Dubov, Daniil 2770 ½ - ½ GM Shankland, Sam 2609
1.3 GM Goryachkina, Aleksandra 2502 1 - 0 IM Zatonskih, Anna 2327
1.4 GM Kosteniuk, Alexandra 2517 1 - 0 WGM Abrahamyan, Tatev 2358
1.5 GM Esipenko, Andrey 2629 ½ - ½ GM Xiong, Jeffery 2730
1.6 WGM Shuvalova, Polina 2379 0 - 1 IM Wang, Annie 2384
Brett 2   USA Elo 3 : 3 1   Russland Elo
1.1 GM So, Wesley 2741 1 - 0 GM Grischuk, Alexander 2784
1.2 GM Shankland, Sam 2609 0 - 1 GM Nepomniachtchi, Ian 2778
1.3 IM Yip, Carissa 2421 1 - 0 GM Goryachkina, Aleksandra 2502
1.4 IM Zatonskih, Anna 2327 0 - 1 GM Kosteniuk, Alexandra 2517
1.5 GM Xiong, Jeffery 2730 1 - 0 GM Esipenko, Andrey 2629
1.6 IM Wang, Annie 2384 0 - 1 WGM Shuvalova, Polina 2379

Russlands Sieg über die USA basierte auf der Überlegenheit der russischen Damen. Im ersten Duell endeten die beiden Partien an den Herrenbrettern Remis und die USA konnten das Junioren (und Juniorinnen) Duell sogar mit 1.5 : 0.5 für sich entscheiden. Die beiden Alexandras im russischen Team gaben sich aber keine Blöße und entscheiden das Damenduell mit 2:0 für Russland.

Während WGM Tatev Abrahamyan gegen Alexandra Kosteniuk so gut wie keine Chance hatte, kam aber IM Anna Zatonskih gegen Aleksandra Goryachkina überraschend gut aus der Eröffnung. Dann unterliefen der Amerikanerin aber einige kleine Fehler, die sich letztendlich als fatal erwiesen:

Der Rückkampf war dann absolut Brillant. Weiß gewann mit 6:0 und jede einzelne Partie hätte es verdient, als Partie des Tages ausgewählt zu werden. Wir haben uns für die Partie zwischen Jeffery Xiong und Andrey Esipenko entschieden, die wie die Juniorenpartie aus dem ersten Halbfinale mit einer Nimzo-Indischen Eröffnung begann:

Mit 2:3 auf der Anzeigetafel war es Kosteniuk, die Russland den Platz im Finale sicherte. Sie schaffte es, Zatonskih in einer sehr nach einem Remis aussehenden Stellung zu besiegen. Die Amerikanerin hatte nicht rechtzeitig erkannt, dass der weiße Läufer ihren Springer in der Ecke festnageln kann:

Alexandra Kosteniuk chess
Kosteniuks Sieg brachte Russland ins Finale. Foto: Maria Emelianova/Chess.com.

Aber auch die anderen Partien verdienen Aufmerksamkeit. Polina Shuvalova fand einen tollen Weg, um Annie Wang im Endspiel zu besiegen. Die Amerikanerin hätte wohl nach einem Qualitätsopfer noch bessere Chancen gehabt:

Das Finale beginnt um 13:00 Uhr.

Halbfinale | Alle Partien

Die FIDE Online-Olympiade ist ein Online-Schachturnier für Nationalmannschaften, das vom 25. Juli bis 30. August 2020 auf dem Chess.com-Server stattfindet. Dabei treten 163 Teams und über 1.500 Teilnehmer aus aller Welt gegeneinander an.

Jede Mannschaft besteht aus sechs Hauptspielern und sechs Reservespielern. Unter den Hauptspielern müssen sich mindesten 2 Frauen, ein Jugendspieler (U20) und eine Jugendspielerin befinden. Für die Reservespieler gelten dieselben Voraussetzungen.

Die Bedenkzeit beträgt bei allen Partien 15+5


Weitere Artikel über die Schacholympiade:

Mehr von PeterDoggers
EILMELDUNG: Levon Aronian wechselt in die USA

EILMELDUNG: Levon Aronian wechselt in die USA

Grenke gewinnt die FIDE Online Firmen Weltmeisterschaft

Grenke gewinnt die FIDE Online Firmen Weltmeisterschaft