Die besten Schachspieler der Welt

GM Max Euwe

Vollständiger Name
Max Euwe
Gelebt von
May 20, 1901 - Nov 26, 1981 (Alter 80)‎
Geburtsort
Amsterdam, Niederlande
Föderation
Niederlande

Bio

Max Euwe war der fünfte Schachweltmeister der Geschichte und hielt diesen Titel von 1935 bis 1937. Außerdem gewann er insgesamt 12 Mal die niederländischen Meisterschaften. Ein Rekord, der bis heute besteht. Er war bekannt für sein äußerst logisches und methodisches Spiel. Trotz seines guten Rufs hatte er nie Angst, wilde und unausgeglichene Stellungen zu spielen. Hier ist ein Beispiel für sein direktes und kraftvolles Spiel:

Euwe studierte an der Universität von Amsterdam Mathematik und promovierte zum Zeitpunkt seines Abschlusses im Jahr 1926. Im Jahr 1928 wurde Euwe Amateur-Schachweltmeister. Zwischen 1927 und 1931 spielte Euwe gegen die besten Spieler der Welt: Aljechin, Capablanca, Bogoljubov, Spielmann und Flohr.

1933 galten Euwe und Flohr, neben dem amtierenden Weltmeister Aljechin als die stärksten Spieler. 1934 wurde Euwe beim Zürich International hinter Aljechin zweiter, obwohl er das direkte Duell gegen Aljechin gewonnen hatte.

Max Euwe world champion
Max Euwe (links) 1935

1935 fand das Weltmeisterschaftsspiel Alekhine-Euwe statt und Euwe verblüffte die Welt, indem er Aljechin besiegte, obwohl dieser in dieser Zeit praktisch als unschlagbar galt. Euwe regierte zwei Jahre lang als Weltmeister und war in dieser Zeit der stärkste Spieler der Welt. Er gewann mehrere starke internationale Turniere und besiegte viele bemerkenswerte Spieler, wie zum Beispiel den späteren Weltmeister Mikhail Botvinnik.  Hier ist die Partie, die Euwe zum Weltmeister machte. Eine Partie für die Ewigkeit:

1937 verlor Euwe dann den Rückkampf gegen Aljechin. Er spielte noch einige Jahrzehnte lang auf höchstem Niveau Schach und nahm von 1927 bis 1962 an sieben Schacholympiaden teil. Euwe gewann in seiner Karriere 102 Turniere. Diese Zahl wird noch beeindruckender, wenn man bedenkt, dass Euwe nie ein reiner Schachprofi war. 1957 besiegte Euwe den 14-jährigen Bobby Fischer in einem kurzen Duell.

Max Euwe and Anatoly Karpov
Euwes Ehefrau, Max Euwe und Anatoly Karpov 1976

Nach seinem Karriereende arbeitete Euwe als Professor für Computerprogrammierung und wurde von 1970 bis 1978 Präsident der FIDE. Während seiner Amtszeit fanden zwei der berühmtesten Weltmeisterschaften statt (Fischer gegen Spassky 1972 und Karpov gegen Korchnoi 1978).  Euwe wird von vielen als der beste FIDE-Präsident aller Zeiten angesehen und ist der einzige Weltmeister der Geschichte, der FIDE-Präsident wurde.

Max Euwe Sculpture
Eine Skulptur von Max Euwe in Amsterdam | © Anefo - Wikipedia

Max Euwe ist in den Niederlanden ein Nationalheld. In Amsterdam gibt es ein Stadtviertel namens Max Euweplein, in dem eine Skulptur zum Gedenken an den ehemaligen Weltmeister steht. Auch ein Freiluft-Schachbrett findet sich in Max Euweplein. Seine Beiträge zum Spiel sind legendär. Er prägte Schach nicht nur als Spieler, Theoretiker und Autor - sondern auch als Weltmeister und FIDE-Präsident.

Max Euweplein
Max Euweplein in Amsterdam

Beste Partie


Die beliebtesten Eröffnungen

Partien