Schachbegriffe
Bulletschach

Bulletschach

Wenn Menschen zum ersten Mal den Begriff Bulletschach hören, können ihnen viele negative Dinge in den Sinn kommen. Bei manchen nehmen sogar Bilder von Schachfiguren die mit Gewehrkugeln abgeschossen werden Gestalt an. Zum Glück ist das nicht der Fall.


Was ist Bulletschach?

Bulletschach ist eine Variante des Blitzschachs. Laut der FIDE, zählen alle Schachpartien mit einer Bedenkzeit von weniger als 10 Minuten pro Spieler als Blitzschach. Bulletschach ist aber noch schneller!

Im Bulletschach gelten dieselben Regeln wie im Blitzschach, aber die Bedenkzeit darf nur höchstens 3 Minuten pro Spieler betragen. Wohlgemerkt für die gesamte Partie! Die beliebtesten Bedenkzeiten im Bullet sind 1|0 (also eine Minute ohne Inkrement) und 2|1 (zwei Minuten mit einer Sekunde Inkrement pro Zug). 

Wer spielt Bulletschach?

Jeder, vom Anfänger bis zum Weltmeister, kann Bulletschach spielen! Auf Chess.com werden jeden Tag über eine halbe Million Bulletpartien gespielt. Das macht Bullet hinter Blitz zur zweitbeliebtesten Bedenkzeit.

Hier ist ein Video, in dem IM Danny Rensch gegen Weltmeister Magnus Carlsen eine Bulletpartie spielt. Obwohl Danny 2 Minuten mehr Bedenkzeit hatte (er hatte 3 Minuten - Carlsen nur eine) konnte Carlsen ihn locker besiegen.

Wie kann ich auf Chess.com Bulletschach spielen?

Auf Chess.com Bullet zu spielen geht ganz einfach! Gehe einfach zu Live Schach und klicke auf die angezeigte Bedenkzeit.

Dann werden Dir die beliebtesten Bedenkzeiten angezeigt und Du wählst einfach eine Minute oder 2|1 (zwei Minuten mit einer Sekunde Inkrement) aus:

Auf Chess.com eine Bulletpartie zu starten ist super einfach!

Wenn Du die gewünschte Bedenkzeit ausgewählt hast, musst Du nur noch auf "Spielen" klicken. Chess.com sucht Dir dann automatisch einen Gegner, der in etwa Deine Spielstärke hat und ebenfalls eine Bulletpartie spielen möchte.

Die Chess.com Bullet Meisterschaft 2019

2019 wurde die Chess.com Bullet Meisterschaft ausgetragen, um den Chess.com Bulletchampion zu krönen. Dabei spielten 8 der besten Schachspieler der Welt um den Titel: Die Großmeister Hikaru Nakamura, Maxime Vachier-Lagrave, Alexander Grischuk, Levon Aronian, Sergey Karjakin, Federico Perez Ponsa, Olexandr Bortnyk und Alireza Firouzja! Nachdem er das Wunderkind Firouzja in der ersten Runde, Aronian im Halbfinale und Bortnyk im Finale besiegt hatte, stand Nakamura als der Sieger des Turniers fest.

Hikaru Nakamura 2019 Bullet Chess Champion

Fazit

Egal ob man es selbst spielt oder nur dabei zusieht. Bulletschach macht einfach Spaß! Natürlich nimmt die Qualität einer Partie desto mehr ab, je weniger Bedenkzeit man zur Verfügung hat, aber der Adrenalinschub den man beim Bulletschach bekommt, ist in anderen Schachvarianten nur schwer zu erreichen. Pre-Moves und ungewöhnliche Eröffnungen, Fehler und andere Verrücktheiten definieren diese wunderbare Schachvariante.

Es gibt sogar noch eine zweite Bulletvariante: Riesen-Bulletschach! Es hat dieselben Regeln wie das normale Bullet aber anstatt online oder mit normalen Figuren wird Riesen-Bullet mit gigantisch großen Figuren gespielt! Die Riesen-Bullet-Partie zwischen IM Danny Rensch und GM Vachier-Lagrave musst Du Dir unbedingt ansehen:

Zugehörige Schachbegriffe