Schachmatt

Schachmatt

Den Gegner Schachmatt zu setzen ist das oberste Ziel im Schach! Hier zeigen wir Dir, wie das funktioniert:


Was ist ein Schachmatt?

Wenn der König angegriffen ist, steht er im Schach. Und wenn der König im Schach steht und diesem Schach nicht entkommen kann, ist der König Schachmatt (oft sagt man dazu auch nur kurz: "Matt"). Ein Schachmatt beendet die Partie und der Spieler, der den gegnerischen König mattgesetzt hat, gewinnt.

Das Schachmatt sollte Deine oberste Priorität sein, da Du damit die Partie gewinnst, selbst wenn Du viel weniger Material oder eine schlechtere Stellung hast. In der folgenden Stellung hat Weiß viel weniger Material, aber kann ein Schachmatt geben und damit die Partie gewinnen:

In alten Zeiten war es nicht nötig, den Gegner zu alarmieren, wenn sein König angegriffen war, sodass die Spieler den König des Gegners schlagen konnten, wenn dieser ein Schach übersehen hatte. Heutzutage ist es aber verboten, einen König angegriffen zu lassen und man darf ihn auch nicht auf ein anderes Feld ziehen, auf dem er ebenfalls geschlagen werden kann. Aus diesem Grund besteht die einzige Möglichkeit, den feindlichen König zu erobern und damit die Partie zu beenden, darin, ihn zu fangen.

Das Schachmatt ist aber nur eine von drei Möglichkeiten, wie Du eine Schachpartie gewinnen kannst. Auch wenn Dein Gegner aufgibt oder seine Bedenkzeit überschreitest, hast Du gewonnen.

Mattbilder

Mattbilder sind wie Vorlagen für erzwungene Kombinationen, die zu einem Schachmatt führen. Sie tragen maßgeblich zur Verbesserung Deines Spiels bei, da sie Dir viele Züge ersparen können. Sie können auch verhindern, dass Du in Endspielen wertvolle Zeit verschwendest.

Sie helfen Dir aber nicht nur beim Gewinnen von Partien, sondern können Dir auch dabei helfen, ein tieferes Verständnis dafür zu erlangen, wie die verschiedenen Figuren zusammenspielen. Diese Art von Wissen hilft Dir dann nicht nur während des Endspiels, sondern auch, um im Mittelspiel Möglichkeiten für Angriffe oder Drohungen Deines Gegners besser zu erkennen.

Matt mit zwei Türmen

Ein Schachmatt mit zwei Türmen ist eines der einfachsten Schachmatts, das Du unbedingt kennen solltest. Diese Methode wird auch "Turmwalze" genannt. Du benutzt immer einen Turm, um den feindlichen König abzuschneiden und den anderen, um den König weiter an den Rand zu drängen, wo er Dir nicht mehr entkommen kann und Du ihn schließlich mattsetzen wirst.

Grundlinienmatt

Normalerweise ist es eine sehr gute Idee, seinen König zu rochieren, da Du mit einer Rochade mit nur einem Zug Deinen König in Sicherheit und Deinen Turm in die Partie bringst. Wenn Du aber nicht vorsichtig bist und Deinem König nicht rechtzeitig ein Fluchtfeld verschaffst, kann aus einer Rochade auch ein Eigentor werden. Das Grundlinienmatt kommt sehr oft vor und deshalb ist es sehr Wichtig, dass Du damit vertraut bist.

Bei diesem Matt nutzt der Angreifer die "Mauer", die der Verteidiger vor seinem König gebaut hat, um ihn vor Angriffen "von vorne" zu beschützen und greift ihn mit einem Turm oder der Dame "von der Seite aus" an und wenn der König in seiner Burg kein Fluchtfenster eingebaut hat, ist er in seiner eigenen Burg, die ihn doch eigentlich beschützen sollte, gefangen.

Test

Machen wir einen kleinen Test. Kann die weiße Dame den schwarzen König mattsetzen?

Checkmate scholar's mate
Kann die weiße Dame den schwarzen König mattsetzen?

Ja! Die Dame kann den Bauern auf f7 schlagen und der schwarze König ist Schachmatt!

scholar's mate
Schachmatt! 
Welcher Zug von Weiß führt zu einem Schachmatt?

Im Schach geht es aber nicht immer nur ums angreifen. Manchmal musst Du auch verhindern, dass Du nicht selbst mattgesetzt wirst. Hier war Weiß sehr unvorsichtig und hat mit seinem Bauern auf c4 Deine Dame auf b5 geschlagen. Wie antwortest Du darauf?

Fazit

Das Schachmatt ist der wichtigste Aspekt im Schach. Um Dein Schachverständnis zu verbessern, solltest Du möglichst viele Mattbilder kennen und verinnerlichen, damit Du sie auch während Deiner Partien erkennst. Starte doch am besten sofort eine kostenlose Probemitgliedschaft bei Chess.com und lerne mehr über Mattbilder, mit denen Du Deine Gegner besiegen kannst!


Sieh Dir die Video-Lektion an

Einen Artikel zu lesen ist eine fantastische Möglichkeit, um etwas Neues zu lernen, aber es ist nicht jedermanns Sache. Das Ansehen eines Videos kann genauso lehrreich sein! Sieh Dir doch einfach diese kurze Video-Lektion an, um die eben erklärten Konzepte besser zu verstehen oder zu vertiefen. Wir sehen uns wieder bei der nächsten Lektion!

Zugehörige Schachbegriffe